KUFA Bam­berg: Die Geschich­te vom guten Wolf – Figu­ren­thea­ter im Okto­ber 2022

Der gute Wolf - Figurentheater in der KUFA im Oktober 2022. Foto: Agentur

Die Geschich­te vom guten Wolf
(Figu­ren­thea­ter – für Men­schen ab 4 Jahren)

Am Sonn­tag, 23.10.2022, 15:00 Uhr, spielt das „Thea­ter des Stau­nens“ mit Patrik Lum­ma (Figu­ren­thea­ter) in der Kul­tur­fa­brik KUFA die „Geschich­te vom guten Wolf“ nach dem gleich­na­mi­gen Kin­der­buch von Peter Nickl.

Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Alle – alle Tie­re auf der Wald­lich­tung. So viel Angst, dass kei­ner es wagt, genau­er hin­zu­se­hen. Wer das täte, merk­te bald, dass die­ser Wolf gar nicht sei­nem Kli­schee ent­spricht und dass sei­ne gan­ze Sor­ge nicht dem eige­nen Magen, son­dern dem Wohl­erge­hen des Wal­des und des­sen Bewoh­nern gilt.

Auch ist die Eule nicht halb so wei­se, wie sie vor­gibt und der Fuchs mehr ver­schla­gen als schlau. So zieht der ver­kann­te Wolf auf der Suche nach einer sinn­vol­len Arbeit in die Welt um sich zu bil­den und kehrt als Dok­tor med. zurück um den Tie­ren zu hel­fen. Sei­ne Rück­kehr erfolgt gera­de noch recht­zei­tig, bevor die Ord­nung im Wald voll­ends zusam­men­bricht und die Schwa­chen von der Tyran­nei der Stär­ke­ren erdrückt werden.

Die auf den Kopf gestell­te Fabel wird so zur Para­bel auf das Leben und den Umgang mit fest­ge­fah­re­nen Urteilen.

Die klei­nen Zuschau­er kön­nen sich freu­en auf eine wun­der­ba­re Geschich­te, in der kei­ner Angst vor dem Wolf haben muss. Die Grö­ße­ren sehen, dass es sich manch­mal lohnt, genau­er hin­zu­schau­en, weil nicht immer alles so ist, wie es zunächst scheint.

So ist Patrik Lum­mas viel­schich­ti­ges Stück Fami­li­en­thea­ter im besten Sin­ne für alle Altersstufen.

Der Pup­pen­spie­ler bewegt sich offen auf der publi­kums­na­hen Büh­ne, in der vie­le wit­zi­ge Details ver­steckt sind, und führt und spricht alle holz­ge­schnitz­ten Mario­net­ten selber.

Pres­se­stim­men: „Ein wun­der­ba­rer Theaternachmittag…zauberhaft-realistische Insze­nie­rung“ (Freie Pres­se Chem­nitz, Nov.1998) „Mel­ler Kul­tur­preis für Patrik Lum­mas Nürn­ber­ger Figurentheater…Die Büh­nen­fas­sung der „Geschich­te vom guten Wolf“… ist durch eine freie Spiel­wei­se gekenn­zeich­net.“ (Mel­ler Kreis­blatt Okt. 1999) „Eine Para­de­rol­le für den Pup­pen­spie­ler Patrik Lum­ma, der als Per­son selbst mit­spielt.“ (Nürn­ber­ger Stadt­an­zei­ger, Jan. 2002)

Kar­ten im Vor­ver­kauf gibt es unter www​.bvd​-ticket​.de.

Infos gibt es auch auf www​.kufa​-bam​berg​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.