Ver­län­ger­te Öff­nungs­zei­ten und ermä­ßig­ter Ein­tritt im Cobur­ger Puppenmuseum

Inter­na­tio­na­les Pup­pen­fe­sti­val
22. – 29.05.2022
Foto: Cobur­ger Puppenmuseum

Im Rah­men des Inter­na­tio­na­len Pup­pen­Fe­sti­vals Neu­stadt und Son­ne­berg 2022 locken von Don­ners­tag, 26. Mai bis Sams­tag, 28. Mai 2022 ver­län­ger­te Öff­nungs­zei­ten zu einem Besuch ins Cobur­ger Pup­pen­mu­se­um. Von 11 bis 19 Uhr kön­nen die Gäste dann in Kind­heits­er­in­ne­run­gen schwel­gen, die Kunst­fer­tig­keit der in der Regi­on her­ge­stell­ten Pup­pen bewun­dern und eini­ges über das Spie­len mit den meist fra­gi­len Schön­hei­ten der letz­ten bei­den Jahr­hun­der­te erfah­ren. An allen übri­gen Tagen ist regu­lär von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Wer ein Festi­val-Kom­bi­ticket an der Muse­ums­kas­se vor­zeigt, muss nur den ermä­ßig­ten Ein­tritt von 3,00 € bezah­len. Auch der Muse­umS­pass aller drei Spiel­zeug­mu­se­en in Son­ne­berg, Neu­stadt und Coburg ermög­licht den ermä­ßig­ten Ein­tritt. Die Stem­pel­kar­te ist an den jewei­li­gen Muse­ums­kas­sen kosten­los erhältlich.

Die Aus­stel­lung „Kin­der aus aller Welt – Pup­pen von Carin Los­snit­zer“, die ursprüng­lich nur bis zum Ende des Pup­pen­Fe­sti­vals lau­fen soll­te, ist nun noch bis zum 06. Novem­ber 2022 zu sehen. Im Raum Rück­ert 3 wird ab sofort bis zum 08. Juli 2022 die Schau der Horst-Lud­wig-Wein­garth-Stif­tung „Kunst und Hand­werk aus der Regi­on“ gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.