Bam­berg: Traum­start für die Ten­nis-Club Damen

Traum­start der TCB Bam­berg Damen. Foto: Vero­ni­ka Rad­lin­ger. Foto: Privat

Traum­start: Bei herr­li­chem Som­mer­wet­ter gelang den Ten­nis­da­men des TC Bam­berg ein Traum­start in die neue Regio­nal­li­ga­sai­son. Am ersten Spiel­tag hat­te man die 2.Liga-Absteigerinnen aus Man­ching zu Gast im Hain. Die hoch­ge­han­del­ten Ober­baye­rin­nen tra­ten mit vier tsche­chi­schen Spit­zen­spie­le­rin­nen im Gepäck an.

So gin­gen zwar erwar­tungs­ge­mäß die ersten drei Ein­zel ver­lo­ren, an den hin­te­ren Posi­tio­nen war aber der TCB die bes­se­re Mann­schaft. Anto­nia Schmid und Stef­fi Piesch konn­ten die Geschwi­ster Emi­lia und Lena Schruff in ihren Ein­zeln besie­gen. Neu­zu­gang Vero­ni­ka Rad­lin­ger zeig­te­dann mit einer bären­star­ken Lei­stung, war­um sie von Coach Jit­ka Schmit­to­va zu Sai­son­be­ginn ver­pflich­tet wor­den war. Die Links­hän­de­rin spiel­te ruhig und cle­ver, in den wich­ti­gen Momen­ten mutig und aggres­siv. Nata­lia Sal­ko­va, Man­chings Num­mer fünf wehr­te sich nach Kräf­ten und es ent­wickel­te­sich eine span­nen­de Par­tie. Rad­lin­ger ver­wan­del­te schließ­lich nach über zwei Stun­den Spiel­zeit ihren ersten Match­ball zum 6:4, 4:6, 10:5.

Damit stand es nach den Ein­zeln über­ra­schend 3–3. Aber es soll­te noch bes­ser kom­men. Durch eine cle­ve­re Dop­pel­auf­stel­lung der Trai­ne­rin gin­gen die Dop­pel zwei und drei schnell mit einem Satz in Füh­rung. Da stör­te auch die kla­re Nie­der­la­ge im Spit­zen­dop­pel nicht. Als Schmid/​Piesch das drit­te Dop­pel mit 6:0 6:1 gewon­nen hat­ten und im ent­schei­den­den „Zwei­er“ Schult­heiß und Rad­lin­ger mit 4:3 im 2.Satz in Füh­rung gin­gen, war die Span­nung kaum noch aus­zu­hal­ten. Kur­ze Zeit spä­ter­ver­wan­del­te Car­men Schult­heiß den Match­ball zum 6:1, 6:3 gegen Schruff/​Zovincava und der Jubel kann­te kei­ne Grenzen.

Nach die­ser phan­ta­sti­schen Team­lei­stung geht es nun zum Aus­wärts­spiel nach Würz­burg ehe es am 29.05.2022 ab 11:00 Uhr zum näch­sten Heim­spiel gegen TC Schwa­ben Augs­burg kommt. Auch hier wird wie­der Damen­ten­nis vom Fein­sten garan­tiert sein.

Ergeb­nis­se: Ein­zel: Nikolo­vo­va-Toma­no­va 4:6, 60:, 9:11, Schult­heiß- Kuba­no­va 6:7,6:4, 5:10,
Krte­n­o­va- Zovin­co­va 1:6,1:6, Schmid- Schruff 6:3, 6:0, Rad­lin­ger- Sal­ko­va 6:4, 4:6, 10:5, Piesch-
Schruff 1:6, 6:2, 10:2 Dop­pel: Nikolovova/​Krte­n­o­va – Kubanova/​Sal­ko­va 0:6, 2:6, Schultheiß/
Rad­lin­ger- Zovincova/​Schruff 6:1, 6:3, Schmid/​Piesch- Schruff/​Cam­pa­ra 6:0, 6:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.