Lan­ge Nacht der Wis­sen­schaf­ten am 21. Mai – Buss­hut­tle zwi­schen den Ver­an­stal­tungs­or­ten in Erlangen

Auch in Erlan­gen neh­men Unter­neh­men und For­schungs­ein­rich­tun­gen, Uni­ver­si­tät und Muse­en an der Lan­gen Nacht der Wis­sen­schaf­ten teil. Die Erlan­ger Stadt­wer­ke set­zen Bus­se auf drei Son­der­li­ni­en ein, um die Ver­an­stal­tungs­or­te mit­ein­an­der zu ver­bin­den. Auf unter­schied­li­chen Strecken ver­bin­den die Lini­en die Innen­stadt u. a. mit dem Röthel­heim­park, dem Süd­ge­län­de der FAU, Ten­nen­lo­he, Bruck und dem Stadt­we­sten. Die Bus­se fah­ren von ca. 17:30 Uhr bis 01:10 Uhr im 10-Minu­ten-Takt. Die Ein­tritts­kar­te für die Wis­sen­schafts­nacht ist gleich­zei­tig das Ticket für den Bus. In den Bus­sen wer­den kei­ne Fahr­schei­ne verkauft.

Die Fahr­we­ge und ‑plä­ne der Erlan­ger Son­der­li­ni­en sind zu fin­den auf www​.estw​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​-​u​m​l​e​i​t​u​n​gen

Auch die Erlan­ger Stadt­wer­ke neh­men an der Lan­gen Nacht mit ver­schie­de­nen Info­stän­den teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.