Gro­ße Ein­satz­übung des BRK in Bayreuth

Heu­te (15.5.2022) um 9:00 Uhr alar­mier­te die Inte­grier­te Leit­stel­le Bayreuth/​Kulmbach eine gro­ße Zahl von Ein­satz­kräf­ten der Bereit­schaf­ten des Baye­ri­schen Roten
Kreu­zes – Kreis­ver­band Bay­reuth, Füh­rungs­kräf­te und Not­ärz­te zu einer groß ange­leg­ten Ein­satz­übung. Ins­ge­samt wer­den über 100 Hel­fe­rin­nen und Hel­fer des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes aus Bay­reuth und ande­rer Ret­tungs­or­ga­ni­sa­tio­nen im Ein­satz sein. Übungs­sze­na­rio ist die Ver­sor­gung bei einem sogenannten
Mas­sen­an­fall von Ver­letz­ten nach einer Explo­si­on in einem Gebäu­de. Über 30 ent­spre­chend geschmink­te Per­so­nen wer­den durch die Ein­satz­kräf­te zu ver­sor­gen sein. Jeder „Schein­ver­letz­te“ hat eine Kar­te umhän­gen, aus der sich Art und Schwe­re sei­ner Ver­let­zun­gen erge­ben. Der von der Leit­stel­le aus­ge­lö­ste Alarm ruft über 100
Ret­tungs­kräf­te des Kreis­ver­ban­des Bay­reuth mit unter­schied­li­chen Auf­ga­ben an den Ein­satz­ort. Alar­miert wur­den über­wie­gend ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter aus den 17 Bereit­schaf­ten des Kreis­ver­ban­des, Not­ärz­te und Führungskräfte.

Am Ereig­nis­ort wird es Auf­ga­be der Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den vom Roten Kreuz sein, eine Ver­letz­ten­sam­mel­stel­le auf­zu­bau­en und zu betrei­ben, die Erst­ver­sor­gung der dort­hin gebrach­ten Ver­letz­ten auf einem Behand­lungs­platz zu über­neh­men und deren Abtrans­port in ein fik­ti­ves Kran­ken­haus zu orga­ni­sie­ren und durch­zu­füh­ren. Wich­tig ist auch die ord­nungs­ge­mä­ße Regi­strie­rung der in die Obhut des BRK gebrach­ten Per­so­nen. „Ich freue mich, dass es nach über zwei Jah­ren einer
Zwangs­pau­se durch Coro­na end­lich wie­der ein­mal mög­lich ist, die­se für die Mit­glie­der der Bereit­schaf­ten des Kreis­ver­ban­des sehr wich­ti­ge Ein­satz­übung durch­füh­ren zu kön­nen. Ich dan­ke mei­nem Team für die enga­gier­te Vor­be­rei­tung der Übung und allen Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den, dass sie an einem Sonn­tag an der Übung teil­neh­men.“, so der stell­ver­tre­ten­de Kreis­ge­schäfts­füh­rer und Kreis­be­reit­schafts­lei­ter des Kreis­ver­ban­des Bay­reuth des BKR Richard Knorr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.