Forch­hei­mer Chri­stoph See­feld erringt Sil­ber und Bron­ze bei der Euro­pa­mei­ster­schaft im Kraftdreikampf

Ver­gan­ge­nen Sonn­tag star­te­te Chri­stoph See­feld vom AC Bava­ria Forch­heim bei der Euro­pa­mei­ster­schaft im Kraft­drei­kampf im tsche­chi­schen Pil­sen. Das Aus­hän­ge­schild des Kraft­drei­kampf Teams des ACB sicher­te sich in der Gewichts­klas­se bis 120 Kilo­gramm die Bron­ze­me­dail­le in der Gesamt­wer­tung und Sil­ber in der Ein­zel­wer­tung Kreuzheben!

Christoph Seefeld bei der Europameisterschaft im Kraftdreikampf

Chri­stoph See­feld bei der Euro­pa­mei­ster­schaft im Kraftdreikampf

Ange­feu­ert vor Ort von sei­nen Ver­eins­kol­le­gen des ACB star­te­te See­feld sicher in den Wett­kampf: 360 Kilo­gramm konn­te er in der Knie­beu­ge gül­tig in die Wer­tung ein­brin­gen. Beim Bank­drücken mach­te es der 42-Jäh­ri­ge dann etwas span­nend: Nach zwei ungül­ti­gen Ver­su­chen muss­te er die auf­ge­leg­ten 290 Kilo­gramm in Ver­such drei gül­tig drücken, um nicht dis­qua­li­fi­ziert zu wer­den. Glück­li­cher­wei­se behielt er die Ner­ven und brach­te den Ver­such in die Wer­tung ein. Zum Abschluss lie­fer­te See­feld eine rei­bungs­lo­se Vor­stel­lung beim Kreuz­he­ben, wel­che mit gül­ti­gen 325 Kilo­gramm belohnt wurde.

Nach Gold bei der West­eu­ro­päi­schen Mei­ster­schaft im ver­gan­ge­nen Jahr ver­lief also auch die dies­jäh­ri­ge Euro­pa­mei­ster­schaft sehr erfolg­reich für den Rou­ti­nier. Mit einer Gesamt­lei­stung von 975 Kilo­gramm schafft es Chri­stoph See­feld aufs Trepp­chen und sichert sich den drit­ten Platz und damit Bron­ze in der Gesamt­wer­tung der Euro­pa­mei­ster­schaft im Kraft­drei­kampf! In der Ein­zel­wer­tung im Kreuz­he­ben erreicht er sogar Platz zwei und die Sil­ber Medail­le! Somit ver­trat See­feld den AC Bava­ria Forch­heim wie­der ein­mal sou­ve­rän auf inter­na­tio­na­ler Büh­ne und kann wei­te­re inter­na­tio­na­le Erfol­ge vorweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.