Erster Bür­ger­mei­ster der Stadt Wun­sie­del spen­det an die Jugend- und an Seniorenvertretung

Spendabler 1. Bürgermeister aus Wunsiedel. 1300 Euro für Jugend und Senioren. Foto: Stadt Wunsiedel
Spendabler 1. Bürgermeister aus Wunsiedel. 1300 Euro für Jugend und Senioren. Foto: Stadt Wunsiedel

Erster Bür­ger­mei­ster der Stadt Wun­sie­del Nico­las Lahov­nik spen­det 1.300€ je zur Hälf­te an die Jugend­ver­tre­tung und an die Seniorenvertretung.

„Da bei­de Genera­tio­nen am mei­sten unter der Coro­na­kri­se gelit­ten haben, spen­de ich mei­nen Coro­nabo­nus, den ich wie alle Beam­ten im Febru­ar 2022 bekom­men habe, jeweils zur Hälf­te an die Jugend- und Senio­ren­ver­tre­tung der Stadt Wun­sie­del,“ erläu­tert Erster Bür­ger­mei­ster Nico­las Lahov­nik. „Es soll ein klei­ner Bei­trag sein für den Neu­start des gesell­schaft­li­chen Lebens nach der schwie­ri­gen Coronazeit.“

Bei­de Orga­ni­sa­tio­nen wer­den ihre Spen­den für sinn­vol­le Zwecke nut­zen. Für die Jugend­li­chen wird am Eis­wei­her ein neu­es Spiel­ge­rät ent­ste­hen und die Senio­ren­ver­tre­tung besorgt eine Ruhe­bank für das frisch gestal­te­ten Gelän­de des Eisweihers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.