Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 12.05.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Betrun­ke­ne Die­bin­nen auf Frühlingsfest

COBURG. Wegen Dieb­stahls an einem Ver­kaufs­stand ermit­telt die Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on gegen zwei betrun­ke­ne 18-jäh­ri­ge Die­bin­nen am Cobur­ger Frühlingsfest.

Die bei­den jun­gen Frau­en aus dem Land­kreis Kro­nach ent­wen­de­ten um 20:50 Uhr an einem Ver­kaufs­stand eine Hals­ket­te und drei Son­nen­bril­len im Wert von 42 Euro. Bei ihrem Dieb­stahl­ver­such wur­den die Frau­en aller­dings beob­ach­tet und von Zeu­gen vor Ort fest­ge­hal­ten. Die ein­tref­fen­den Poli­zi­sten nah­men vor Ort eine Straf­an­zei­ge wegen Dieb­stahls auf. Die Beam­ten führ­ten bei den bei­den alko­ho­li­sier­ten jun­gen Frau­en jeweils einen Alko­test durch. Die­ser ergab Wer­te von 1,42 Pro­mil­le und 1,74 Pro­mil­le. Das Die­bes­gut gaben die Beam­ten an den Stand­be­trei­ber zurück.

10-Jäh­ri­ge auf Früh­lings­fest bestohlen

COBURG. Wäh­rend der Fahrt in einem Fahr­ge­schäft auf dem Cobur­ger Früh­lings­fest ent­wen­de­ten bis­lang Unbe­kann­te den Ruck­sack einer 10-Jäh­ri­gen samt Inhalt.

Die Schü­le­rin stell­te um 18:30 Uhr ihren Ruck­sack samt Mobil­te­le­fon und Geld­bör­se am Bedien­er­häus­chen des Fahr­ge­schäf­tes ab und absol­vier­te zwei Fahr­ten. Als sie zurück­kam wur­de der Ruck­sack zwi­schen­zeit­lich durch Unbe­kann­te ent­wen­det. Den Ent­wen­dungs­scha­den bezif­fert die Schü­le­rin auf 600 Euro. Die Cobur­ger Poli­zi­sten ermit­teln wegen Dieb­stahls und bit­ten unter der Ruf­num­mer 09561/645–0 um sach­dien­li­che Zeugenhinweise.

Land­kreis Coburg

Hoher Sach­scha­den und eine leicht Ver­letz­te nach Vorfahrtsverletzung

AHORN, LKR. COBURG. Eine ver­letz­te Fahr­zeug­insas­sin und min­de­stens 20.000 Euro Sach­scha­den sind die Bilanz eines Ver­kehrs­un­falls vom Mitt­woch­mor­gen im Gemein­de­ge­biet von Ahorn.

Eine 32-Jäh­ri­ge über­sah um 7:30 Uhr beim Abbie­gen mit ihrem VW von der Fin­ken­au­er Stra­ße in die Triebs­dor­fer Stra­ße den Mer­ce­des-Trans­por­ter eines 62-jäh­ri­gen Ahor­ners. Im Kreu­zungs­be­reich kam es zur Kol­li­si­on der bei­den Fahr­zeu­ge. Die Bei­fah­re­rin im Fahr­zeug der Unfall­ver­ur­sa­che­rin ver­letz­te sich durch den Zusam­men­stoß leicht und wur­de vor­sorg­lich durch den Ret­tungs­dienst ins Cobur­ger Kli­ni­kum gebracht. Die bei­den Fahr­zeu­ge waren der­art stark beschä­digt, dass sie von einem Abschlepp­dienst gebor­gen wer­den mussten.

Die Cobur­ger Poli­zi­sten ermit­teln gegen die 32-jäh­ri­ge Unfall­ver­ur­sa­che­rin wegen fahr­läs­si­ger Kör­per­ver­let­zung sowie Ver­stö­ßen nach der Straßenverkehrsordnung.

Land­kreis Hof / Poli­zei­prä­si­di­um Oberfranken

Poli­zei­kon­trol­le – Gefälsch­te Air­Pods entdeckt

MÜNCH­BERG, LKR. HOF. Bei der Kon­trol­le eines Rei­se­bus­ses fan­den Beam­te der Grenz­po­li­zei­in­spek­ti­on Selb am Don­ners­tag­mor­gen bei einem Insas­sen 200 gefälsch­te Apple-Kopfhörer.

Nun ermit­telt die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof.

Ein Blick ins Gepäck eines 29-Jäh­ri­gen am Auto­hof Münch­berg an der A9, brach­te gegen 4 Uhr mor­gens die Fäl­scher­wa­re zum Vor­schein. Der Mann hat­te die­se angeb­lich zuvor in Ber­lin gekauft. Bei der Durch­su­chung des Rei­sen­den selbst wur­de dann auch noch eine gerin­ge Men­ge Ecsta­sy gefun­den. Die Beam­ten beschlag­nahm­ten bei­des. Nun muss sich der Mann wegen eines Ver­sto­ßes nach dem Mar­ken­ge­setz sowie Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz straf­recht­lich verantworten.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Unbe­kann­ter fährt gegen Mauer

Schnecken­lo­he: Am Mitt­woch zwi­schen 10:30 und 16:00 Uhr kam es in der Wie­sen­stra­ße zu einem Ver­kehrs­un­fall mit Fah­rer­flucht. Ein unbe­kann­ter Scha­dens­ver­ur­sa­cher war mit sei­nem Fahr­zeug gegen die Grund­stücks­mau­er eines Wohn­an­we­sens gefah­ren und hat­te hier­bei einen Sach­scha­den in Höhe von rund 1000,- Euro ver­ur­sacht. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach entgegen.

Ruck­sack entwendet

Wal­len­fels: Am Diens­tag­abend zwi­schen 22:30 und 23:30 Uhr wur­de in der Wie­sen­stra­ße in Wal­len­fels ein unbe­auf­sich­tigt abge­stell­ter Ruck­sack ent­wen­det. Der oder die Täter ver­teil­te auf dem Weg zwi­schen Wie­sen­stra­ße und Schüt­zen­stra­ße den Inhalt des Ruck­sacks und war­fen die­sen im Anschluss in ein angren­zen­des Gebüsch. Im Ruck­sack befan­den sich Doku­men­te des Geschä­dig­ten, Beklei­dungs­tei­le, eine Bril­le und Blue­tooth-Kopf­hö­rer im Gesamt­wert von rund 500,- Euro. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach unter Tel. 09261–5030 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.