Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 11.05.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Meh­re­re Zaun­fel­der nach Ver­kehrs­un­fall beschädigt

COBURG. Drei Fel­der eines Metall­zau­nes beschä­dig­te ein bis­lang unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer im Zeit­raum von Mon­tag, 07:00 Uhr, bis Diens­tag, 17:00 Uhr, an einem Anwe­sen im Vor­de­ren Floß­an­ger. An den Zau­nele­men­ten ent­stand ein Sach­scha­den von min­de­stens 1.500 Euro. Zu dem Ver­ur­sach­er­fahr­zeug, das den Zaun beschä­dig­te, ist bis­lang nichts bekannt. Die Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on ermit­telt wegen uner­laub­ten Ent­fer­nens vom Unfall­ort und erbit­tet unter der Ruf­num­mer 09561/645 0 sach­dien­li­che Zeugenhinweise.

Hoher Sach­scha­den nach Auf­fahr­un­fall mit Omnibus

SEß­LACH, GEMÜN­DA, LKR. COBURG. Einen Sach­scha­den von min­de­stens 10.000 Euro ver­ur­sach­te am Diens­tag­nach­mit­tag eine 47-Jäh­ri­ge beim Zusam­men­stoß mit einem Omni­bus in der Held­bur­ger Straße.

Um 14:45 Uhr fuhr die Auto­fah­re­rin aus Unacht­sam­keit auf einen vor ihr war­ten­den Omni­bus auf. Die Frau bemerk­te den vor ihr ste­hen­den Bus zu spät und konn­te nicht mehr recht­zei­tig brem­sen. Die Cobur­ger Poli­zi­sten nah­men einen Ver­kehrs­un­fall auf und ver­warn­ten die Unfall­ver­ur­sa­che­rin aus dem Land­kreis Hild­burg­hau­sen an der Unfallstelle.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kulmbach

Nach Ver­kehrs­un­fall­flucht wer­den Zeu­gen gesucht

Kulm­bach – Am Diens­tag­abend, gegen 22.10 h, befuhr eine 61jährige Seat-Fah­re­rin aus Kulm­bach die Von-Lin­de-Stra­ße vom Gol­de­nen Feld her­kom­mend ent­lang. Hier bog ein unbe­leuch­te­ter Pkw uner­war­tet und rasant von einem Fir­men­ge­län­de auf die Stra­ße in Rich­tung Gol­de­nes Feld ein und fuhr hier­bei soweit auf die Fahr­bahn­sei­te der Kulm­ba­che­rin, dass die­se nach rechts aus­wei­chen muss­te, auf den Geh­weg kam und eine Stra­ßen­la­ter­ne umfuhr. Zwi­schen den Pkw kam es zu kei­nem Kon­takt. Der unbe­leuch­te­te Pkw ent­fern­te sich anschlie­ßend. Der Sach­scha­den beträgt ca. 6.000,– EUR. Die Stra­ßen­la­ter­ne muss­te durch den Bau­hof abge­si­chert wer­den. Der Strom-Not­dienst wur­de eben­falls ver­stän­digt. Wer hat hier­zu etwas beobachtet?

Nach Unfall weitergefahren

Kulm­bach – Von Mon­tag, 15.15 h, bis Diens­tag, 14.30 h, wur­de in der Fran­ken­lei­te, ein auf der Stra­ße gepark­ter blau­er Dacia San­de­ro, von einen bis­lang unbe­kann­ten Fahr­zeug­füh­rer beim Vor­bei­fah­ren leicht ange­fah­ren und an der lin­ken Front beschä­digt. Der Sach­scha­den beträgt ca. 2.000,– EUR. Wer hat hier­zu etwas beobachtet?

Fahr­rad entwendet

KULM­BACH In der Nacht von Diens­tag auf Mitt­woch wur­de aus einem Grund­stück im Ern­te­weg in Kulm­bach ein Fahr­rad der Mar­ke „Scra­ne“ im Wert von 150,- Euro ent­wen­det. Es han­delt sich um ein gel­bes Moun­tain­bike mit schwar­zer Auf­schrift und einem weiß blau­en Sat­tel des Her­stel­lers „Fli­te“. Sach­dien­li­che Hin­wei­se zur Tat oder dem Ver­bleib des Fahr­ra­des nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Kulm­bach entgegen.

Pkw beschä­digt

KULM­BACH In der Nacht von Diens­tag auf Mitt­woch wur­de ein, gegen­über der Obe­ren Schu­le in Kulm­bach gepark­ter Pkw beschä­digt. Der sil­ber­far­be­ne VW Golf stand in einer Park­lücke vor dem AWO-Gebäu­de. Über Nacht wur­de offen­sicht­lich mit einem Gegen­stand auf die Motor­hau­be des Fahr­zeu­ges geschla­gen. Es ent­stan­den Ein­del­lun­gen die einen Sach­scha­den in Höhe von ca. 1500,- Euro zur Fol­ge hat­ten. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die PI Kulm­bach unter 09221/6090 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.