Peg­nitz: Online-Eltern­abend zum Berufs­feld „Pfle­ge“

Eltern sind bei der Berufs­wahl ihrer Kin­der deren wich­tig­ste Rat­ge­ber. Nicht nur weil Berufs­bil­der einem ste­ti­gen Wan­del unter­lie­gen, ist dies oft kei­ne ein­fa­che Rol­le. Das Netz­werk SCHU­LE­WIRT- SCHAFT Peg­nitz-Auer­bach hat sich daher zum Ziel gesetzt, Eltern zu unter­stüt­zen. Am 19. Mai 2022 wird um 18:30 Uhr ein Online-Eltern­abend zum Berufs­feld Pfle­ge ver­an­stal­tet. In 30 Minu­ten geben Refe ren­ten aus Berufs­be­ra­tung, schu­li­scher und betrieb­li­cher Aus­bil­dung einen kur­zen Über­blick über die Viel­falt der beruf­li­chen Mög­lich­kei­ten im Pfle­ge­be­reich. Dies soll Eltern anspre­chen, deren Kin­der sich kon­kret für die­ses Berufs­feld inter­es­sie­ren. Auch die­je­ni­gen, die nur vage mit dem Gedan­ken spie­len oder nicht sicher sind, ob sie hier die beruf­li­che Zukunft ihrer Kin­der sehen, erhal­ten wert­vol­le Infor­ma­tio­nen. Kurz­ent­schlos­se­ne, die noch auf der Suche nach einer Aus­bil­dung ab Herbst 2022 sind, fin­den eben­falls ein pas­sen­des Angebot.

Bei den vor­ge­stell­ten Aus­bil­dungs­we­gen fin­den alle Schul­ab­schlüs­se Berück­sich­ti­gung. Die Berufs­fach­schu­le für Sozi­al­pfle­ge Bay­reuth bie­tet eine schu­li­sche Aus­bil­dung, bei der sich die Jugend­li­chen noch nicht fest an einen Aus­bil­dungs­be­trieb bin­den. Die neue gene­ra­li­sti­sche Pfle­ge­aus­bil­dung wird von der AG Pfle­ge­schu­len Bay­reuth vor­ge­stellt. Dr. Kri­stin Irr­gang, Agen­tur für Arbeit, erläu­tert Mög­lich­kei­ten für Abitu­ri­en­ten sowie auf die Erst­aus­bil­dung auf­bau­en­de Qua­li­fi­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten. Die brei­te Auf­stel­lung der Aus­bil­dun­gen lässt die Jugend­li­chen sich in ver­schie­de­nen Berei­chen aus­pro­bie­ren, bevor sie ent­schei­den, in wel­chem Pfle­ge­be­reich sie arbei­ten möchten.

Ziel der Orga­ni­sa­to­ren ist es, mit­tels Video­kon­fe­renz den Fami­li­en einen Kurz­über­blick ohne gro­ßen Zeit- oder Fahrt­auf­wand zu ver­schaf­fen. Ger­ne kön­nen auch die Jugend­li­chen selbst dabei sein, schließ­lich will man eine inten­si­ve indi­vi­du­el­le Beschäf­ti­gung mit der The­ma­tik anre­gen. Dazu erhal­ten die Teil­neh­mer im Nach­gang Emp­feh­lun­gen zu wei­ter­füh­ren­den Informationsquellen.

Die Online-Ver­an­stal­tung fin­det über MS Teams statt; Anmel­dung unter https://​tinyurl​.com/​p​f​l​e​g​e​e​l​t​e​r​n​a​b​end bzw. bei Corin­na Deß, dess@​wirtschaftsbanda9.​de, 09241/8094434

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.