Nack­te Tat­sa­chen in Höchstadt a.d. Aisch

symbolfoto polizei

Eine unge­wöhn­li­che Mit­tei­lung ereil­te am Sams­tag um 23.00 Uhr die Beam­ten der Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d. Aisch. Ein völ­lig nack­ter Mann saß im Trep­pen­haus eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in Höchstadt. Ein Anwoh­ner sorg­te sich zu Recht und ver­stän­dig­te die Poli­zei. Nach­dem der jun­ge Mann offen­bar unter Dro­gen­ein­fluss stand und noch nicht ein­mal sei­nen Namen nen­nen konn­te, wur­de er in eine Fach­kli­nik gebracht. Bis 05.00 Uhr mor­gens war noch immer nicht klar, um wen es sich han­delt. Erst als sei­ne Freun­de nach ihm such­ten und die Poli­zei um Hil­fe baten, wur­de die Iden­ti­tät des 19jährigen aus Bam­berg bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.