Land­kreis Wun­sie­del: Kosten­freie Gut­schei­ne für Sanie­rungs­erst­be­ra­tung beim Land­rats­amt anfordern

Logo Landkreis Wunsiedel

Oben: die Bau­her­ren Caro­lin und Jörg Kam­me­rer
Unten v.l.n.r.: Archi­tekt Ger­hard Plass, Archi­tekt Peter Hil­garth, Katha­ri­na Horn­feck (Immo­bi­li­en­of­fen­si­ve der Stadt Hof), Marie Griesham­mer (Regio­nal­ma­na­ge­rin für die Regi­on Bay­reuth), Ste­fan Stumpf (Leer­stands­ma­na­ger im Land­kreis Hof), Mar­kus Bau­ern­feind (Leer­stands­ma­na­ger im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge), Alex­an­der Popp (Regio­nal­ma­na­ger im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge)
Foto: Lkr Wunsiedel

Für Fami­lie Kam­me­rer hat ein Lebens­traum mit einem ein­fa­chen Tele­fon­ge­spräch begon­nen. Sie haben sich beim Land­rats­amt Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge nach einem der kosten­frei­en Gut­schei­ne für eine Sanie­rungs­erst­be­ra­tung erkun­digt. Heu­te sind sie stol­ze Eigen­tü­mer des „Fich­tel­grün“ von drei moder­nen und ein­la­den­den Feri­en­woh­nun­gen, die in einem alten Wohn­haus in Göp­fers­grün bei Wun­sie­del ent­stan­den sind.

So wie der Fami­lie Kam­me­rer geht es zahl­rei­chen Bau­her­rin­nen und Bau­her­ren im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge, Stadt und Land­kreis Bay­reuth sowie in Stadt und Land­kreis Hof. Sie alle koope­rie­ren bei die­sem Pro­jekt, das sich zu einem ech­ten Erfolgs­mo­dell ent­wickelt hat. Gemein­sam bie­ten sie Gut­schei­ne für eine Sanie­rungs­erst­be­ra­tung an, die für eine Schutz­ge­bühr von 100 Euro einen gan­zen Bau­ka­sten an Mög­lich­kei­ten eröff­nen. Mög­lich macht die­ses Ange­bot der För­der­topf des Regio­nal­ma­nage­ments, für das Staats­mi­ni­ster Aiwan­ger am Mon­tag die­ser Woche einen erneu­ten För­der­be­scheid über­bracht hat.

Die Sanie­rungs­erst­be­ra­tung zeigt den Inter­es­sen­ten den Sanie­rungs­be­darf einer Immo­bi­lie auf und lie­fert erste Kosten­schät­zun­gen. Die Bera­ter, deren Zahl inzwi­schen von 10 auf 18 erwei­tert wer­den konn­te, bie­ten den poten­ti­el­len Bau­her­rin­nen und Bau­her­ren dabei auch Schwer­punk­te wie bei­spiels­wei­se eine Ener­gie­be­ra­tung, bei der auch die Ener­gie­agen­tur Ober­fran­ken mit ins Spiel kom­men kann.

Einer der Bera­ter ist Ger­hard Plass aus Thiersheim. Er hat die Kam­me­rers bei ihrem Pro­jekt „Fich­tel­grün“ beglei­tet: „Durch die Ein­be­zie­hung eines Archi­tek­ten von Anfang an kann des­sen Erfah­rungs­schatz genutzt und auch recht­li­che und wirt­schaft­li­che Aspek­te ver­nünf­tig betrach­tet wer­den. Aus der Idee wird so ein kla­res Ziel. Ich hal­te die Sanie­rungs­erst­be­ra­tung für ein tol­les nie­der­schwel­li­ges Ange­bot an Sanie­rungs­wil­li­ge und bin in der neu­en För­der­pe­ri­ode ger­ne wie­der mit dabei.“ Sei­ne Bera­tung hat Fami­lie Kam­me­rer die Angst vor dem ersten Schritt neh­men kön­nen, sagen sie in der Rück­schau: „Wir sind froh, die Mei­nung eines Fach­pla­ners über den Erst­be­ra­tungs­gut­schein ein­ge­holt zu haben. Er hat die Her­aus­for­de­run­gen und Pro­blem­stel­lun­gen bei unse­rem Pro­jekt sofort erkannt und opti­ma­le Lösun­gen gefun­den. Wir wür­den es jeder­zeit wie­der so machen.“

Neu im Bera­ter­pool ist zum Bei­spiel Peter Hil­garth aus Markt­red­witz. Auch er ist von der Schlüs­sel­funk­ti­on einer Sanie­rungs­erst­be­ra­tung über­zeugt: „Abzu­rei­ßen und neu zu bau­en, ist in der Regel teu­rer und vor allem nicht nach­hal­tig. Ich freue mich, als einer der neu­en Part­ner dabei zu sein und durch die rich­ti­ge Pla­nung von Anfang an einen Bei­trag zum Erhalt und Reak­ti­vie­rung alter Bau­sub­stanz lei­sten zu kön­nen.“ Und der Leer­stands­man­an­ger des Land­krei­ses Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge, Mar­kus Bau­ern­feind ergänzt: „Wir sind sehr froh die­se tol­le Unter­stüt­zung wei­ter­hin Inter­es­sier­ten zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen, die sich an die Sanie­rung eines älte­ren Gebäu­des in Angriff neh­men und damit ihren Bei­trag zur Auf­wer­tung der Orts­bil­der in den Innen­be­rei­chen unse­ren Regio­nen lei­sten und neu­en Wohn­raum schaffen.“

Erhält­lich sind die Gut­schei­ne bei den jewei­li­gen Part­nern der Koope­ra­ti­on Leer­stands­ma­nage­ment, Stadt und Land­kreis Hof, Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge und Stadt und Land­kreis Bayreuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.