Aus­stel­lung „Cobur­ger Glas­preis 2022“ – Die Wer­ke der Preis­trä­ger und Preis­trä­ge­rin­nen sind zu sehen

Gewinnerin des Hauptpreises 2022 ist die Norwegerin Æsa Björk mit dem Objekt „Fragments" (2021), Foto: Kunstsammlungen der Veste Coburg

Beglei­tend zur Aus­stel­lung „Cobur­ger Glas­preis 2022“ (bis 25.09.2022) fin­den in den Kunst­samm­lun­gen der Veste Coburg und im Euro­päi­schen Muse­um für Moder­nes Glas in Röden­tal fol­gen­de Ver­an­stal­tun­gen statt:

Sams­tag, 14. Mai 2022, 14 Uhr

The win­ner takes it all – Die Wer­ke der Preis­trä­ger und Preis­trä­ge­rin­nen des Cobur­ger Glas­prei­ses 2022 aus der Rei­he: Glas im Dia­log – Gesprä­che in der Aus­stel­lung Künst­ler set­zen ihr Mate­ri­al Glas in vie­len Tech­ni­ken ein. So viel­fäl­tig wie die Tech­ni­ken sind auch ihre The­men. Die­sen rei­chen Schatz der moder­nen Glas­kunst gilt es zu erobern! In die­sem For­mat ist Zeit für inten­si­ve Gesprä­che vor aus­ge­wähl­ten Kunst­wer­ken, die zuvor nach for­ma­len und inhalt­li­chen Gesichts­punk­ten betrach­tet wer­den. So kom­men wir der Fas­zi­na­ti­on Glas näher. Es beglei­tet Sie die Kunst­hi­sto­ri­ke­rin Dr. Clau­dia Däub­ler-Hausch­ke in den Aus­stel­lungs­teil auf der Veste Coburg.

Kosten: 4,00 Euro zzgl. Museumseintritt
Anmel­dung: nicht notwendig
Treff­punkt: Muse­ums­kas­se im 1. Burg­hof der Veste Coburg
Es kön­nen Sitz­ge­le­gen­hei­ten für die Ver­an­stal­tung aus­ge­lie­hen werden.
Aktu­el­le Hygie­ne­re­geln: www​.kunst​samm​lun​gen​-coburg​.de

Sonn­tag, 15. Mai 2022, 14.30 Uhr
THE­MEN­FÜH­RUNG „Cobur­ger Glas­preis 2022“
im Euro­päi­schen Muse­um für Moder­nes Glas in Rödental

Der Cobur­ger Glas­preis ist der wich­tig­ste Wett­be­werb für zeit­ge­nös­si­sche Kunst aus Glas in Euro­pa. Die hoch­ak­tu­el­len The­men und die Viel­falt der ein­ge­setz­ten Tech­ni­ken machen die Cobur­ger Schau zu einem beson­ders span­nen­den High­light im Inter­na­tio­na­len Jahr des Gla­ses 2022. Zu den Objek­ten im Aus­stel­lungs­teil im Euro­päi­schen Muse­um für Moder­nes Glas in Röden­tal beglei­tet Sie die Gäste­füh­re­rin Anna­bell Sauerland.

Kosten: 4,00 Euro zzgl. Museumseintritt
Anmel­dung: nicht notwendig

Aktu­el­le Hygie­ne­re­geln: www​.kunst​samm​lun​gen​-coburg​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.