Ame­ri­can Foot­ball in Her­zo­gen­au­rach: Nach­be­richt zum Spiel Her­zo Rhi­nos gegen Nürn­berg Hawks

Her­zo Rhi­nos unter­lie­gen beim ersten Sai­son­spiel gegen die Nürn­berg Hawks

Beim ersten regu­lä­ren Sai­son­spiel nach über zwei Jah­ren unter­lie­gen die Her­zo Rhi­nos den Nürn­berg Hawks mit 0:30. Nun heißt es Auf­ste­hen und dar­an Arbei­ten, um die in die­sem Spiel gemach­ten Feh­ler das näch­ste Mal zu ver­mei­den. Even­tu­ell posi­tiv enden … auf­ste­hen, an Feh­lern arbei­ten und einen Sieg holen

Es ist Sonn­tag 15 Uhr – Anpfiff auf dem Rhi­nos Field. Ein Moment auf den die Mann­schaft, sowie vie­le Fans seit Beginn der Coro­na-Pan­de­mie hin­ge­fie­bert haben. Los geht es mit einem aus­ge­gli­che­nen ersten Quar­ter. Bereits im zwei­ten Spiel­zug setz­te die Defen­se der Nas­hör­ner den ersten Akzent durch eine Inter­cep­ti­on von #36 K. Kraft. Das erste Spiel­vier­tel ende­te im wei­te­ren Ver­lauf ohne Punk­te. Dann aber ein Rück­schlag im 2. Quar­ter, denn der erste Touch­down fällt durch einen Sack Fum­ble der Hawks Defen­se, der es gelang, den Ball in der End­zo­ne zu erobern. Dem ersten Touch­down des Geg­ners fol­gen im wei­te­ren Ver­lauf noch drei wei­te­re und so lau­tet der Halb­zeit­stand 0:27 für die Gäste aus Nürnberg.

Das drit­te Quar­ter gestal­tet sich wie­der deut­lich aus­ge­gli­che­ner und der Defen­se der Rhi­nos gelang es mehr­fach, die Offen­se der Hawks zu stop­pen. Ledig­lich ein Fiel­dgoal konn­ten die Gäste erzie­len. Der Offen­se der Rhi­nos gelang es dage­gen nicht, Punk­te auf das Scoreboard zu brin­gen. Eini­ge viel­ver­spre­chen­de Dri­ves ende­ten jeweils mit dem Ein­satz des Pun­ters. Wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren war das 4 Quar­ter von star­ker Defen­se Arbeit geprägt und so wur­den kei­ne wei­te­ren Punk­te zuge­las­sen. Damit war der Zwi­schen­stand von 0:30 gleich­zei­tig auch der End­stand des Spiels.

Somit deck­te das erste Spiel in der regu­lä­ren Sai­son 2022 eini­ge Berei­che auf, an denen nun in der Vor­be­rei­tung auf das näch­ste Spiel am 14. Mai in Bay­reuth zu arbei­ten gilt. Trotz des Ergeb­nis­ses gibt gera­de die außer­halb des zwei­ten Quar­ters gezeig­te Lei­stung einen Ein­blick in das was die Rhi­nos zu lei­sten im Stan­de sind, wenn die Abstim­mung in der Offen­se ver­bes­sert wird und es der Defen­se eben­falls gelingt ihr vol­les Poten­zi­al abzurufen .

Anlass zur Freu­de bot die Anzahl der Fans, die die Rhi­nos im ersten Sai­son­spiel auf dem Rhi­nos Field unter­stüt­zen. Ins­ge­samt 350 Zuschau­er ver­folg­ten das Spiel am Wei­hers­bach. Genau die­se Unter­stüt­zung braucht es auch im näch­sten Heim­spiel gegen die Hem­ho­fen Gechers am 12.06.2022. Die Rhi­nos bedan­ken sich für den unge­bro­che­nen Sup­port ihrer Fans.

Wei­te­re Infos zu den Her­zo Rhi­nos gibt es unter https://​her​zo​-rhi​nos​.de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.