MdL Gud­run Bren­del-Fischer zur Aus­bil­dung als Erzie­her/-in in Bayreuth

Schulleiter Martin Abt mit MdL Gudrun Brendel-Fischer
Schulleiter Martin Abt mit MdL Gudrun Brendel-Fischer

„Gro­ße Freu­de über das rege Inter­es­se an der Aus­bil­dung zur/​zum Erzie­her/-in an der staat­li­chen Fach­aka­de­mie für Sozi­al­päd­ago­gik in Bayreuth.“

„Die momen­tan noch ein­zü­gig ange­bo­te­ne Aus­bil­dung zur/​zum Staatl. aner­kann­ten Erzie­her/-in wird sehr gut ange­nom­men.“ Über die­ses Ergeb­nis freut sich Gud­run Bren­del-Fischer, MdL im Rah­men ihres Gesprä­ches mit dem Schul­lei­ter Herrn Ober­stu­di­en­di­rek­tor Mar­tin Abt außer­or­dent­lich. Die Staat­li­che Fach­aka­de­mie für Sozi­al­päd­ago­gik, die dem Staat­li­chen Beruf­li­chen Schul­zen­trum in Bay­reuth ange­hört, ver­zeich­net seit der Grün­dung der Fach­aka­de­mie im Schul­jahr 2020/2021 rasant anstei­gen­de Schü­ler­zah­len. Um das Ange­bot zu erwei­tern und die Aus­bil­dung noch spe­zi­fi­scher an die Vor­bil­dung und an den Bedürf­nis­sen der Bewer­ber anzu­pas­sen, wird zudem ab dem kom­men­den Schul­jahr die Aus­bil­dung zwei­zü­gig ver­lau­fen. Somit steht neben der bis­he­ri­gen Aus­bil­dungs­form eine wei­te­re Mög­lich­keit zum Berufs­ein­stieg zur Ver­fü­gung. Aus­zu­bil­den­de mit mitt­le­rem Schul­ab­schluss kön­nen in Zukunft inner­halb von vier statt fünf Jah­ren „Staat­lich aner­kann­te Erzie­he­rin“ bzw. „Staat­lich aner­kann­ter Erzie­her“ wer­den. Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die den regu­lä­ren Aus­bil­dungs­gang absol­vie­ren, kön­nen im Rah­men des soge­nann­ten „Auf­stiegs-BAföG“ einen Zuschuss in Höhe von rund 900 Euro bean­tra­gen, der nicht zurück­ge­zahlt wer­den muss.

Außer­dem wird der direk­te Ein­stieg in die Fach­aka­de­mie ermög­licht. Die­se steht Per­so­nen mit Hoch­schul­rei­fe oder Quer­ein­stei­gern mit mitt­le­rem Schul­ab­schluss sowie einer abge­schlos­se­nen Berufs­aus­bil­dung offen und dau­ert drei Jah­re. Dank der Neue­run­gen wird eine Ver­kür­zung der Aus­bil­dungs­dau­er bei gleich­blei­ben­der Qua­li­tät mög­lich. Die­se fle­xi­blen und attrak­ti­ven Kon­zep­te tra­gen enorm dazu bei, dass der drin­gend benö­tig­te Nach­wuchs an Erzie­her/-innen in Kin­der­ta­ges­stät­ten akqui­riert wer­den kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.