Lich­ten­berg: Renom­mier­te Gesangs­päd­ago­gin im Haus Mar­teau zu Gast

Prof. Charlotte Lehmann lehrt seit Ende der 80er Jahre im Haus Marteau.
Prof. Charlotte Lehmann lehrt seit Ende der 80er Jahre im Haus Marteau.(Foto: Monika Hopf)

„Sin­gen ist das Fun­da­ment zur Musik in allen Din­gen.“ Die­ses Wort des Kom­po­ni­sten Georg Phil­ipp Tele­mann könn­te Mot­to des Mei­ster­kur­ses für Gesang der renom­mier­ten Gesangs­päd­ago­gin Prof. Char­lot­te Leh­mann in Haus Mar­teau sein. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer aus Deutsch­land, USA und Ita­li­en geben zum Abschluss am Don­ners­tag, 2. Juni 2022 um 18 Uhr ein Abschluss­kon­zert im Kon­zert­saal der Inter­na­tio­na­len Musik­be­geg­nungs­stät­te in Lich­ten­berg (Lkr. Hof). Am Kla­vier beglei­tet Gene­ral­mu­sik­di­rek­tor Chri­sti­an Fröhlich.

Prof. Char­lot­te Leh­mann war als Kon­zert­sän­ge­rin welt­weit tätig und spiel­te unter ande­rem Wer­ke von Bach, Mozart und Schu­mann sowie Kon­zer­te und Auf­nah­men für alle gro­ßen deut­schen Rund­funk­an­stal­ten ein. Als Gesangs­leh­re­rin unter­rich­te­te sie zunächst an der Hoch­schu­le für Musik Han­no­ver und bis 2006 als Pro­fes­so­rin an der Hoch­schu­le für Musik Würz­burg. Sie ist Ehren­prä­si­den­tin des Bun­des­ver­ban­des Deut­scher Gesangs­päd­ago­gen und Her­aus­ge­be­rin der „Ari­en­bü­cher“ von Bach und Mozart im Bären­rei­ter-Ver­lag sowie „Von Schön­berg bis Rihm: Eine Anlei­tung zum Stu­di­um des zeit­ge­nös­si­schen Lie­des“ im Schott-Verlag.

„Prof. Char­lot­te Leh­mann lehrt schon seit Ende der 80er Jah­re in unse­rer Inter­na­tio­na­len Musik­be­geg­nungs­stät­te, ihre Kur­se sind nach wie vor sehr gefragt“, erläu­tert Bezirks­tags­prä­si­dent Hen­ry Schramm. „Die Mei­ster­klas­se für Gesang im Mai/​Juni die­ses Jah­res ist Prof. Leh­manns 84. Kurs in Haus Mar­teau“, so Schramm wei­ter. Man betrach­te solch lan­ge Ver­bin­dun­gen des Hau­ses zu inter­na­tio­nal renom­mier­ten Künst­le­rin­nen und Künst­lern als gro­ßen Qualitätsbeweis.

Im Mei­ster­kurs erar­bei­ten die jun­gen Sän­ge­rin­nen und Sän­ger selbst gewähl­te Ari­en und Lie­der. Schwer­punkt ist die Musik-Kin­äs­the­sie, die sich mit der Umset­zung psy­cho­so­ma­ti­scher Bewe­gun­gen in der Musik in die Kör­per­spra­che und das Kör­per­ge­fühl der Sän­ge­rin bzw. des Sän­gers befasst. Von den Erfol­gen der inten­si­ven Kurs­wo­che kön­nen sich Kon­zert­be­su­che­rin­nen und ‑besu­cher am Don­ners­tag, 2. Juni 2022 über­zeu­gen. Die Kla­vier­be­glei­tung über­nimmt Gene­ral­mu­sik­di­rek­tor Chri­sti­an Fröhlich.

Alle Ter­mi­n­in­fos auf einen Blick

Abschluss­kon­zert des Mei­ster­kur­ses für Gesang mit Prof. Char­lot­te Leh­mann am Don­ners­tag, 2. Juni 2022 um 18 Uhr im Kon­zert­saal von Haus Mar­teau, Loben­stei­ner Str. 4, 95192 Lichtenberg.

Ein­tritts­kar­ten gibt es zum Preis von 10 Euro. Kon­zert­be­su­che­rin­nen und ‑besu­cher müs­sen Kar­ten vor­ab tele­fo­nisch reser­vie­ren (0921 604 1608, Mo-Do 7–15 Uhr, Fr 7–12 Uhr). Reser­vie­rungs­an­fra­gen auch unter info@​haus-​marteau.​de mög­lich. Es gel­ten die aktu­el­len Coro­na-Regeln. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.haus​-mar​teau​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.