Gemein­de Wei­lers­bach und VG Kir­cheh­ren­bach erhal­ten Innovationspreis

Ver­lei­hung der Inno­va­ti­ons­prei­se „DIGI­TAL AKTIV!“ im Rah­men der Akti­ons­wo­che „Zu Hau­se daheim“ – auch die Gemein­de Wei­lers­bach gemein­sam mit dem Quar­tiers­pro­jekt für die VG Kir­cheh­ren­bach ist Preisträger

Am Frei­tag, 6. Mai, zeich­ne­te Bay­erns Sozi­al­mi­ni­ste­rin Ulri­ke Scharf im Kon­gress­zen­trum am Park in Augs­burg Leucht­turm­pro­jek­te zur digi­ta­len Teil­ha­be im Alter aus. Die Mini­ste­rin beton­te: „Selbst­be­stimmt­heit, Wür­de und Teil­ha­be sind die Königs­kri­te­ri­en für ein gutes Leben im Alter. Beson­ders wich­tig für Senio­rin­nen und Senio­ren ist es, mög­lichst lan­ge zu Hau­se zu leben – mit mög­lichst vie­len Chan­cen auf gesell­schaft­li­che Par­ti­zi­pa­ti­on. Die­sen Wunsch machen wir in Bay­ern mög­lich – zum Bei­spiel durch vie­le inno­va­ti­ve Pro­jek­te, die älte­re Men­schen mit der digi­ta­len Welt zusam­men­brin­gen. Sie­ben beson­ders her­aus­ra­gen­de von die­sen habe ich heu­te mit dem Inno­va­ti­ons­preis ‚Zu Hau­se daheim‘ ausgezeichnet.“

Die Preisträger mit Sozialministerin Ulrike Scharf, Antje Hagen, Schauspielerin und Botschafterin des Innovationspreises „Zuhause daheim“ und Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken. Foto: StMAS / Alexander Göttert

Die Preis­trä­ger mit Sozi­al­mi­ni­ste­rin Ulri­ke Scharf, Ant­je Hagen, Schau­spie­le­rin und Bot­schaf­te­rin des Inno­va­ti­ons­prei­ses „Zuhau­se daheim“ und Hei­drun Piwer­netz, Regie­rungs­prä­si­den­tin von Ober­fran­ken. Foto: StMAS / Alex­an­der Göttert

Die Preis­ver­lei­hung bil­det den Auf­takt zur Akti­ons­wo­che „Zu Hau­se daheim“ des Baye­ri­schen Sozi­al­mi­ni­ste­ri­ums, die vom 6. bis zum 15. Mai zum vier­ten Mal statt­fin­det. Sie rückt die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten eines selbst­be­stimm­ten Woh­nens und Lebens im Alter in das öffent­li­che Bewusst­sein. Das dies­jäh­ri­ge Mot­to des Inno­va­ti­ons­prei­ses lau­tet „DIGI­TAL AKTIV! Teil­ha­be im Alter durch Digi­ta­li­sie­rung“. 2022 wur­den sie­ben vor­bild­haf­te Pro­jek­te mit jeweils 3.000 Euro prä­miert – eines pro Regie­rungs­be­zirk. Die Preis­ver­lei­hung fand im Rah­men eines Fest­akts statt.

Im Regie­rungs­be­zirk Ober­fran­ken wur­de die Gemein­de Wei­lers­bach gemein­sam mit dem Quar­tiers­pro­jekt für die VG Kir­cheh­ren­bach für das Pro­jekt „Up to date in Wei­lers­bach: Hil­fe und Netz­wer­ke. Ein digi­ta­ler Dorf­platz auch für Senio­ren“ ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.