Eis­hockey: Ryker Kil­lins ver­stärkt Sel­ber Wölfe

Kana­di­er mit deut­schem Pass für die Defensive

Ryker Kil­lins ver­stärkt kom­men­de Sai­son die Wölfe-Abwehr

Ein wich­ti­ges Puz­zle-Teil für die neu auf­zu­bau­en­de Defen­siv-Abtei­lung unse­rer Sel­ber Wöl­fe ist fix: Mit Ryker Kil­lins kommt ein Kana­di­er, der in Nord­ame­ri­ka in den höch­sten Nach­wuchs­li­gen aus­ge­bil­det wur­de und drei Jah­re ECHL-Erfah­rung sam­meln konn­te, ins Sel­ber Vor­werk. Zuletzt spiel­te Ryker in der höch­sten däni­schen Eis­hockey­li­ga als Kon­tin­gent­spie­ler. In Kür­ze soll der 25-jäh­ri­ge einen deut­schen Pass erhal­ten. Eine For­ma­li­tät, die jedoch für die Wirk­sam­keit des Ver­trags aus­schlag­ge­bend ist.

Tech­nisch star­ker Kämpfer

„Ryker Kil­lins habe ich schon seit mei­ner Zeit in Bie­tig­heim (Sai­son 2019/2020) auf mei­ner Beob­ach­tungs­li­ste ste­hen. In mei­nen Augen steckt ein gro­ßes Poten­zi­al in ihm. Er ist ein star­ker Schlitt­schuh­läu­fer und bringt auch sonst sehr gute Fähig­kei­ten mit. Zudem wer­den Ryker groß­ar­ti­ge Cha­rak­ter­ei­gen­schaf­ten nach­ge­sagt und er gilt als sehr gut trai­nier­bar. Obwohl er mit sei­nen 1,75 m nicht unbe­dingt zu den groß­ge­wach­se­nen Ver­tei­di­gern gehört, bringt Ryker eine gewis­se Här­te ins Spiel. Er ist ein uner­müd­li­cher Kämp­fer und gibt immer 100%. Wich­tig für uns ist zudem, auch wie­der einen Rechts­schüt­zen in der Abwehr zu haben. Aus­ge­stat­tet mit einem deut­schen Pass ist Ryker ein Kan­di­dat für jeden DEL2-Kader. Ich bin schon sehr gespannt dar­auf, wie er in der DEL2 ein­schlägt“, zeigt sich Andrew Hare hoch­er­freut, dass es mit der Ver­pflich­tung eines sei­ner Wunsch­kan­di­da­ten geklappt hat.

111 ECHL-Spie­le

Ryker Kil­lins wur­de in den höch­sten nord­ame­ri­ka­ni­schen Nach­wuchs­li­gen zum Ver­tei­di­ger aus­ge­bil­det, hol­te dort zusam­men mit sei­nen Teams auch diver­se Mei­ster­schaf­ten, wur­de mehr­fach in All­star-Teams gewählt und ein­mal auch zum Ver­tei­di­ger des Jah­res aus­ge­zeich­net. Spä­ter kam er in drei Spiel­zei­ten auf 111 Ein­sät­ze in der nord­ame­ri­ka­ni­schen ECHL, wo unter ande­rem Peter Quen­ne­vil­le, Evan Wenin­ger und Pas­cal Aquin zu sei­nen Team­ka­me­ra­den zähl­ten. Zudem kann er auch schon auf 3 Spie­le in der zweit­höch­sten nord­ame­ri­ka­ni­schen Liga, der AHL, zurückblicken.

„Ich freue mich auf die Herausforderung“

„Ich bin ein Offen­siv-Ver­tei­di­ger, der zudem fle­xi­bel sowohl im Über­zahl- als auch im Unter­zahl­spiel ein­setz­bar ist. Ich bin ein guter Ska­ter und kann auch ganz gut mit dem Puck umge­hen. Zudem set­ze ich mei­nen guten Schuss so oft es geht ein“, beschreibt sich Ryker selbst. Sei­nen Wech­sel zu unse­ren Sel­ber Wöl­fen begrün­det der Kana­di­er wie folgt: „Ich hat­te ein sehr gutes Gespräch mit der Wöl­fe-Orga­ni­sa­ti­on und erhielt sofort Unter­stüt­zung bei der Bean­tra­gung mei­ner deut­schen Staats­bür­ger­schaft. Da brauch­te ich nicht mehr lan­ge über­le­gen. Selb war die beste Opti­on für mich per­sön­lich und auch, um den näch­sten Kar­rie­re­schritt zu machen. Auf die­se Her­aus­for­de­rung freue ich mich jetzt schon so rich­tig. Ich kann es kaum erwar­ten, bald nach Selb zu kom­men, um den Stand­ort, den Ort und die Gegend ken­nen­zu­ler­nen. Ich habe bis­lang nur Gutes über den Stand­ort und die Liga gehört und hof­fe, dass es bald los­geht.“ Die Zie­le für die kom­men­de Sai­son sind für Ryker auch schon klar: „Ich möch­te dem Team hel­fen, mög­lichst die Play­offs zu errei­chen und dann einen Lauf zu star­ten. Per­sön­lich möch­te ich Spaß haben und eine soli­de erste Sai­son in Deutsch­land abliefern.“

Sel­ber Wöl­fe, DEL2 – neu, vor­her Esbje­rg Ener­gy, Dänemark

Ryker Kil­lins

Geburts­tag: 30.05.1996

Geburts­ort: Wawa, Onta­rio, Kanada

Grö­ße: 1,75 m

Gewicht: 82 kg

Esbje­rg Ener­gy, Däne­mark: Spie­le 39, Tore 8, Vor­la­gen 7, Stra­fen 8

Die Sel­ber Wöl­fe wün­schen Ryker Kil­lins eine erfolg­rei­che und ver­let­zungs­freie Sai­son 2022/2023.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.