Bun­te Ent­decker­land­schaft zum Kin­der­fest des Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­ums in Bad Windsheim

Tiere sind beim Kinderfest ein besonderer Anziehungspunkt.
Tiere sind beim Kinderfest ein besonderer Anziehungspunkt. (Foto: Thomas Kreißelmeyer)

Der Erleb­nis­platz im Süden des Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­ums des Bezirks Mit­tel­fran­ken in Bad Winds­heim ist mit sei­nen Berei­chen „An der Obst­wie­se“ und „Hin­ter der Scheu­ne“ ein ech­ter Anzie­hungs­punkt für Fami­li­en mit grö­ße­ren und klei­ne­ren Kin­dern. Zum Kin­der­fest am 21. und 22. Mai 2022 gibt es am Sams­tag 11 bis 17 Uhr und am Sonn­tag von 10 bis 17 Uhr noch mehr zu ent­decken und aus­zu­pro­bie­ren als sonst. Neben den stän­di­gen Attrak­tio­nen auf dem Erleb­nis­platz, dem Lanz-Bull­dog oder dem Pump­brun­nen mit Was­ser­lauf, ver­wan­deln zahl­rei­che Sta­tio­nen und Mit­ma­ch­an­ge­bo­te das Gelän­de in eine bun­te Ent­decker­land­schaft, denn Far­ben ste­hen im Mit­tel­punkt des Festes – ein klei­ner Vor­ge­schmack auf die Far­ben­aus­stel­lung, die ab 17. Sep­tem­ber 2022 in der Aus­stel­lungs­scheu­ne des Muse­ums zu sehen ist.

Mit bun­ter Wol­le kann gefilzt, mit Far­be kön­nen Scha­blo­nen- und Wal­zen­mu­ster ange­fer­tigt wer­den, auf Staf­fe­lei­en ent­ste­hen mit Pin­sel und Krei­den far­ben­fro­he Bil­der, viel­leicht sogar mit Moti­ven aus dem Muse­um? Auch die Nach­wuchs­hand­wer­ker kom­men nicht zu kurz: sie kön­nen Schiff­chen bau­en und mit Far­ben ver­schö­nern oder beim Schmie­den auf der Fel­d­esse zuse­hen. Auch das Woll­spin­nen wird gezeigt und beim Wäsche waschen wie frü­her sind klei­ne Hel­fer will­kom­men. In der Scheu­ne aus Enke­ring ist ein Papier­thea­ter zu Gast, Pony­rei­ten kön­nen die Jüng­sten hin­ter dem Bau­er­haus aus Gungol­ding und Bogen­schie­ßen an der Obst­wie­se. Dort bie­tet auch die Och­sen­fur­ter Spiel­bau­stel­le Geschick­lich­keits­spie­le für drau­ßen. Auch beim Aus­pro­bie­ren unter­schied­lich­ster Kin­der- und Spaß­rä­der des mobi­len Fahr­rad­mu­se­ums Bad Brücken­au oder im Nie­der­seil­par­cours des Hoch­seil­gar­tens Bad Winds­heim ist Geschick gefragt. Und wer dann hung­rig ist, kann sich ein Stock­brot am Lager­feu­er backen. Der Erleb­nis­platz ist auch für ein selbst mit­ge­brach­tes Pick­nick per­fekt geeig­net und Bol­l­er­wä­gen gibt es an der Kas­se. Wer nichts vor­be­rei­ten möch­te, stärkt sich in einem der drei Bier­gär­ten mit frän­ki­schen Gerich­ten und natür­lich gibt es auch Ange­bo­te für gro­ße und klei­ne Vegetarier.

Bit­te infor­mie­ren Sie sich vor ihrem Besuch unter www​.frei​land​mu​se​um​.de über das aktu­el­le Pro­gramm und die gel­ten­den Moda­li­tä­ten. Der­zeit gilt nur in den Innen­räu­men der Häu­ser die FFP2-Maskenpflicht.

Muse­en mit Freu­de entdecken

Am Sonn­tag, 15. Mai betei­ligt sich das Muse­um mit Füh­run­gen und Hand­wer­ker­vor­füh­run­gen unter dem Mot­to „Muse­en mit Freu­de ent­decken“ am Inter­na­tio­na­len Museumstag:

  • 09.30–17.00: Hand­wer­ker­vor­füh­rung Wollspinnen
  • 11.00–12.00: Füh­rung ohne Anmel­dung „Häu­ser aus Franken“
  • 12.30–15.30: Imke­rei – Vor­füh­rung und Verkauf
  • 13.30–17.00: Hand­wer­ker­vor­füh­rung Korbflechten
  • 14.00–17.00: Hand­wer­ker­vor­füh­rung Mühlbetrieb
  • 14.30–15.30: Füh­rung ohne Anmel­dung „Eine Kir­che wird Museum“
  • 13.30–17.00: Hand­wer­ker­vor­füh­rung Wagnerarbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.