SV Bay­reuth Kanu­ab­tei­lung: Kanu­sla­lom in Ber­lin – Max Pet­zold auf Rang 3

Kanuslalom in Berlin. Max Petzold auf Rang 3. Foto: Petzold privat
Kanuslalom in Berlin. Max Petzold auf Rang 3. Foto: Petzold privat

Der SVB war mit einer klei­nen Grup­pe nach Ber­lin ange­reist, um bei der Ber­li­ner und der Nord­deut­schen Mei­ster­schaft Renn­erfah­rung zu sam­meln. Die Kanu­ten des SVB gin­gen bei bei­den Wett­be­wer­ben an den Start. Am Sams­tag wur­de mit rela­tiv gerin­gen Was­ser­stand gefah­ren. Für die Nord­deut­sche Mei­ster­schaft wur­de der Kurs ver­än­dert und der Was­ser­stand erhöht. Das stell­te vor allem die jün­ge­ren Star­ter vor uner­war­te­te Probleme.

Der jüng­ste im Team, Till Gor­wa beleg­te bei den Schü­lern C (U11) die Plät­ze 5 und 4. Da er in der jüng­sten Start­grup­pe die schwie­ri­ge­ren Tore nicht fah­ren muss­te, kam er an bei­den Tagen gut mit der Strecke zurecht. Sein Bru­der Lorenz trat bei den B‑Schülern (U13) an. Am Sams­tag gelang ihm zwei gute Läu­fe mit nur wenig Tor­be­rüh­run­gen und lan­de­te auf Platz 5. Am Sonn­tag hat­te er Pro­ble­me mit der Was­ser­wucht und muss­te 5 Tor­be­rüh­run­gen, bzw. ein aus­ge­las­se­nes Tor hin­neh­men. Den­noch erreich­te er Platz 4, da auch die ande­ren Star­ter mit dem höhe­ren Was­ser­stand zu kämp­fen hat­ten. Max Pet­zold ( Schü­ler A, U15) ließ sich von der Strecke wenig beein­drucken. Am Sams­tag ver­hin­der­ten zu vie­le unnö­ti­ge Tor­be­rüh­run­gen einen bes­se­ren Rang als Platz 7. Am Sonn­tag gelang ihm aber ein Lauf ohne Feh­ler. Dies brach­te ihn auf Rang 3.

Kata­ri­na Pet­zold ging bei der Jugend (U17) im Kajak und Cana­di­er an den Start. Im Kajak lan­de­te gelan­gen ihr sogar zwei kom­plett feh­ler­freie Läu­fe. Sie lan­de­te auf den Plät­zen 7 und 6. Im Cana­di­er, den sie erst in die­ser Sai­son ange­fan­gen hat, hat­te sie noch Pro­ble­me im schwe­ren obe­ren Strecken­ab­schnitt. Den­noch kam sie auf die Rän­ge 6 und 4.

In der Mann­schaft muss­ten Lorenz Gor­wa, sowie Max und Kata­ri­na Pet­zold in der Männ­li­chen Jugend/​Juniorenklasse (U19) antre­ten. Mit ins­ge­samt nur 5 Tor­be­rüh­run­gen gelang ihnen aber ein respek­ta­bler Lauf, mit dem sie auf Platz 8 landeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.