Regie­rung von Ober­fran­ken: Lan­des­wei­te Beflag­gung am 9. Mai 2022 aus Anlass des Europatages

Logo der Regierung von Oberfranken

Aus Anlass des Euro­pa­ta­ges erfolgt am Mon­tag, 9. Mai 2022, die Beflag­gung aller staat­li­chen Dienst­ge­bäu­de in Bayern.

Auch den Gebiets­kör­per­schaf­ten (Gemein­den, Städ­te, Land­krei­se, Bezir­ke) und son­sti­gen Kör­per­schaf­ten des öffent­li­chen Rechts wird emp­foh­len, ent­spre­chend zu verfahren.

Hin­ter­grund zum Euro­pa­tag am 9. Mai

Am 9. Mai 1950 schlug Frank­reichs Außen­mi­ni­ster Robert Schu­man vor, eine Pro­duk­ti­ons­ge­mein­schaft für Koh­le und Stahl zu schaf­fen. Die­ser Vor­schlag wur­de als Schu­man-Erklä­rung bekannt und mün­de­te in die Grün­dung der Mon­tan­uni­on, die der Grund­stein der heu­ti­gen Euro­päi­schen Uni­on ist. Im Rah­men des Mai­län­der Gip­fel­tref­fens im Jahr 1985 beschlos­sen die euro­päi­schen Staats- und Regie­rungs­chefs, zur Erin­ne­rung an die­ses Ereig­nis am 9. Mai jedes Jah­res den Euro­pa­tag der Euro­päi­schen Uni­on zu begehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.