Bay­reuth: Lesung mit Har­fen­mu­sik unter dem Mot­to „Kur­ze Aus­zei­ten für Leib und Seele“

Lesung mit Bayreutherin Christel Sakalow. Foto: Privat

Erst kürz­lich hat die Bay­reu­the­rin Chri­stel Saka­low ihr neu­es Buch ver­öf­fent­licht: „Kur­ze Aus­zei­ten für Leib und See­le – Besin­nungs­we­ge in Fran­ken“. Am Don­ners­tag, 12. Mai 2022, 19 Uhr, erzählt sie im Semi­nar­raum im Hof, Richard-Wag­ner-Str. 2 in Bay­reuth von der Ent­ste­hung die­ses Weg-Füh­rers und stellt eini­ge aus­ge­wähl­te Besin­nungs­we­ge mit Bil­dern und Tex­ten vor. Die­se Wege wol­len nicht nur ambi­tio­nier­te Wan­de­rer anspre­chen, son­dern vor allem auch „Sonn­tags­spa­zier­gän­ger“, Rent­ner, Fami­li­en mit Kin­dern und auch Men­schen mit ein­ge­schränk­ter Beweg­lich­keit. Tex­te, Bil­der und Har­fen­mu­sik, mit denen Mag­da­le­na Simon, Stu­den­tin an der Kir­chen­mu­sik­hoch­schu­le, die Ver­an­stal­tung musi­ka­lisch gestal­tet, sol­len schon die­sen Abend für die Besu­che­rIn­nen zu einer „kur­zen Aus­zeit“ machen – und sie zum Bege­hen des einen oder ande­ren Besin­nungs­wegs ver­locken. Ver­an­stal­ter sind das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk, die Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung und die Buch­hand­lung Chri­sto­thek, die einen Bücher­tisch berei­tet. Der Ein­tritt ist frei, Spen­den sind willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.