Lesun­gen aus „Der klei­ne Alex­an­der“ in Gold­kro­nach und Bay­reuth begeisterten

Goldkronach Lesung Alexander Humboldt Kulturforum 2022
Dorothée von Humboldt und Michael Grimm lasen in der Alexander von Humboldt – Grundschule in Goldkronach...

Alex­an­der von Hum­boldt – Kul­tur­fo­rum lud Kin­der­buch-Initia­to­ren zu Lesun­gen ein

Von Anfang an hat­te sich das Alex­an­der von Hum­boldt – Kul­tur­fo­rum für das Kin­der­buch-Pro­jekt „Der klei­ne Alex­an­der“ enga­giert. Beim letzt­jäh­ri­gen „Bay­reu­ther Kul­tur­ge­spräch“ des Hum­boldt-Kul­tur­fo­rums im Julit 2021 an der Alex­an­der von Hum­boldt-Real­schu­le in Bay­reuth konn­te das Autoren- und Illu­stra­to­ren-Team die Idee für die­ses Vor­ha­ben vorstellen:

Beim „Bay­reu­ther Kul­tur­ge­spräch“ wur­de ein neu­es Kin­der­buch-Pro­jekt vor­ge­stellt: Der „klei­ne“ Alex­an­der von Hum­boldt soll Kin­dern das Bewußt­sein für Natur und Umwelt nahebringen

Nach­dem das Kin­der­buch jetzt erschie­nen ist, lud das Alex­an­der von Hum­boldt – Kul­tur­fo­rum zwei der Initia­to­ren, Doro­thée von Hum­boldt und Micha­el Grimm zu Lesun­gen aus dem Buch in die Alex­an­der von Hum­boldt – Grund­schu­le Gold­kro­nach, in die Alex­an­der von Hum­boldt-Real­schu­le in Bay­reuth sowie in die Bay­reu­ther Stadt­bi­blio­thek „RW 21“ ein.

Bayreuth Lesung Alexander Humboldt Kulturforum 2022

…und in Bay­reuth in der Stadt­bi­blio­thek „RW 21“. Text + Fotos: Dag­mar Bauer

Doro­thée von Hum­boldt, direk­te Nach­fah­rin von Wil­helm von Hum­boldt, dem älte­ren Bru­der des kin­der­los geblie­be­nen Alex­an­der von Hum­boldt und Micha­el Grimm, ein direk­ter Nach­fah­re der Mär­chen-Samm­ler Gebrü­der Grimm, ver­stan­den es, durch ihre Lesun­gen aus dem Pro­jekt die Schul­kin­der, aber auch an den Lesun­gen teil­neh­men­de Erwach­se­nen zu begei­stern. Im 1. Band der Kin­der­buch-Rei­he geht es um das The­ma „Bäu­me“. Durch sehr kind­ge­rech­te Tex­te und Illu­stra­tio­nen wird die Bedeu­tung der Bäu­me für unser glo­ba­les Öko-System erklärt:

https://​der​-klei​ne​-alex​an​der​.de/

Beson­de­ren Anklang fand der von Micha­el Grimm kom­po­nier­te und pro­du­zier­te Titel­song für ein bereits fer­tig­ge­stell­te Hör­buch und ein Musi­cal, bei dem die Kin­der begei­stert mitklatschten:

An der Hum­boldt-Grund­schu­le dank­ten die Schul­kin­der den bei­den Buch-Initia­to­ren mit Blu­men für ihren Besuch, der stv. Rek­tor der Hum­boldt-Real­schu­le Dr. Mat­thi­as Nie­der­mei­er über­reich­te frän­ki­sche Spe­zia­li­tä­ten. Vom Vor­sit­zen­den des Hum­boldt-Kul­tur­fo­rums Hart­mut Koschyk erhiel­ten Doro­thée von Hum­boldt und Micha­el Grimm jeweils einen „Beedabei“-Blumenkasten mit der Alex­an­der von Hum­boldt-Rose und wei­te­ren bie­nen­freund­lich Pflanzen.

Die bei­den Künst­ler, ver­si­cher­ten, die Bay­reu­ther Hum­boldt-Regi­on ins Herz geschlos­sen zu haben und ger­ne mit dem geplan­ten Musi­cal „Der klei­ne Alex­an­der“ wiederzukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.