„Car­sten Lind­holm Trio“ spielt am 6. Mai 2022 im Jazz­club Bamberg

Bamberg Jazzclub Mai 2022 Carsten Lindholm Trio
Das Carsten Lindholm Trio entführt bei seinem Konzert im Jazzclub Bamberg bekannte Stücke auf musikalisch spannende Art und Weise auf melodiöses Jazzterrain. Foto: Tim Harris

Welt­hits mit Jazz-Stem­pel – Car­sten Lind­holm Trio am Frei­tag, 6. Mai 2022 im Jazz­club Bamberg

Das Car­sten Lind­holm Trio spielt bei sei­nem Auf­tritt am Frei­tag, 6. Mai 2022, um 21 Uhr im Jazz­club (Obe­re Sand­stra­ße 18) selbst kom­po­nier­te Songs gleich­be­rech­tigt neben Inter­pre­ta­tio­nen von Pop-Songs. Ob „King of Pain“ von The Poli­ce, „La la la“ von Sam Smith oder auch Inter­pre­ta­tio­nen von Musik­stücken aus der Feder von Cold­play, Ala­nis Mor­ris­set­te oder Sting, stets fin­det das Car­sten Lind­holm Trio einen ele­gan­ten Weg die­sen Welt­hits ihren Jazz-Stem­pel auf­zu­drücken. Ein Stem­pel der weni­ger aus Impro­vi­sa­tio­nen oder ver­kopf­tem Spiel besteht, son­dern dafür sorgt, dass die Stücke auf musi­ka­lisch span­nen­de Art und Wei­se auf melo­diö­ses Jazz­ter­rain ent­führt werden.

Live darf man daher eini­ges von Car­sten­Lind­holm und sei­nem Trio erwar­ten: „Wir möch­ten dem Publi­kum ganz beson­de­re Live-Erleb­nis­se besche­ren. So ähn­lich wie ich es frü­her als Kon­zert­be­su­cher bei Kon­zer­ten von Brad Mehl­dau, Jan Gar­ba­rek, Lars Dani­els­son und Wolf­gang Haff­ner als Zuschau­er erlebt habe“, erzählt Carsten.

Das Carsten Lindholm Trio Jazzclub Bamberg

„Wir möch­ten dem Publi­kum ganz beson­de­re Live-Erleb­nis­se besche­ren“, sagt Car­sten Lind­holm. Foto: Tim Harris

Pia­nist Jan Gun­nar Hoff aus Nor­we­gen lei­tet sein eige­nes Trio mit Audun Klei­ve und Anders Jor­min, hat ein Quar­tett mit Mike Stern, Gary Novak, Per Mathisen, und hat diver­se Projekte/​Aufnahmen mit Alex Acu­na und Hor­a­cio Her­na­dez gemacht. Er hat als Band­lea­der 20 Alben veröffentlicht.

Bas­sist Reg­gie Washing­ton aus den USA lei­tet sei­ne eige­nen Bands: Rain­bow Shadow, Free­dom Trio Vin­ta­ge New Acou­stic, Rue­bens Bass Chor und RW Quar­tet. Er hat u.a. mit Ste­ve Cole­man, The Head­hun­ters, Roy Har­gro­ve, Archie Sheep und Bran­ford Mar­sa­lis zusam­men gear­bei­tet. Reg­gie hat fünf Alben als Band­lea­der ver­öf­fent­licht und spiel­te als Side­man über 50 Stu­dio­al­ben ein.

Car­sten Lind­holm ist ein däni­scher Schlag­zeu­ger und hat u.a. auf Alben von Erik Truf­faz, John Beas­ley, Reg­gie Washing­ton, Pete Judge, Jim Barr, Eivind Aar­set, Gun­nar Hal­le, Tho­mas Siff­ling und Chri­stof Dell mit­ge­wirkt. Live war er bereits mit unter­schied­li­chen Car­sten Lind­holm Trio­be­set­zun­gen, mei­stens mit dem Pia­ni­sten Jan Gun­nar Hoff, zu sehen, u.a.: Elb­jazz, Bix, Mont­mart­re, Theat­re de Caen. Im Febru­ar 2020 wur­de die Sin­gle „Unin­vi­ted“, ein Cover von Ala­nis Moris­set­te, auf dem däni­schen Label Gate­way Music welt­weit digi­tal ver­öf­fent­licht. Im Novem­ber 2020 folg­te „Roxan­ne“, ein Poli­ce Cover, und im April 2022 wur­de „King of Pain“ welt­weit digi­tal ver­öf­fent­licht. Sein vor­he­ri­ges Album Indi­spi­ra­ti­on (Label: Jazz­narts Records, Gate­way Music)
bekam welt­weit gute Kri­ti­ken. Eini­ge neue Songs wur­den auf die CD „EP2“ gepresst, die exklu­siv bei den Kon­zer­ten ver­kauft wird.

Kar­ten gibt es für 18 Euro sowie 14 Euro (ermä­ßigt). Mit­glie­der des Jazz­club Bam­berg zah­len 10 Euro. Eine Online-Kar­ten­re­ser­vie­rung ist bis zum Frei­tag, 6. Mai 2022, um 13 Uhr, hier mög­lich.

Wei­te­re Infos zum Car­sten Lind­holm Trio gibt es unter https://​car​sten​lind​holm​.dk/ sowie zum Jazz­club Bam­berg unter https://​www​.jcb​am​berg​.de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.