SpVgg Bay­reuth trifft auf FC Pipinsried

Symbol-Bild Fussball

Am Diens­tag um 18 Uhr tritt Regio­nal­li­ga­spit­zen­rei­ter SpVgg Bay­reuth zum Nach­hol­spiel beim FC Pipins­ried an

Für die Alt­städ­ter geht es dar­um, sich eine opti­ma­le Aus­gangs­po­si­ti­on im Kampf um den Mei­ster­ti­tel zu erspie­len. Aktu­ell hat man fünf Zäh­ler Vor­sprung auf den FC Bay­ern München.

Per­so­nell sieht es so aus, dass die gesperr­ten Felix Weber und Den­nis Lip­pert, der beim 1:0 in Iller­tis­sen mit einer schwe­ren Schul­ter­ver­let­zung aus­ge­wech­sel­te Mar­cel Götz sowie Ste­fan Made­rer und Chris Wolf fehlen.

Das Hin­spiel gewann Pipins­ried mit 2:1. Eini­ge Wochen spä­ter folg­te ein Trai­ner­wech­sel. Unter Andre­as Pum­mer gelang die Rück­kehr auf die Erfolgs­spur. Durch einen 1:0‑Derbysieg über den TSV Rain am Wochen­en­de ist der Klas­sen­er­halt für die offen­siv­star­ke Trup­pe greif­bar nahe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.