Bind­lach: Ede­ka Schnei­der spen­de­te 12.000 Euro an die Bay­reu­ther Help Alliance

Die Bay­reuth Ukrai­ne Help Alli­an­ce ist eine vom IHK-Gre­mi­um Bay­reuth, dem Rota­ry Club Bay­reuth, der Uni­ver­si­tät Bay­reuth und vie­len ande­ren Unter­stüt­zern initi­ier­te Hilfs­ak­ti­on für die Men­schen in und aus der Ukrai­ne. Eine Initia­ti­ve, die unglaub­lich schnell und effek­tiv Wir­kung gezeigt hat und wei­ter zeigt.

Alles in allem konn­ten wir dabei bis heu­te Geld­spen­den, Sach­spen­den und Logi­stik-Lei­stun­gen in Höhe von rd. 300.000 Euro sam­meln und damit Gutes tun.

Patrick Schnei­der, Inha­ber der Ede­ka Schnei­der-Märk­te über­gibt eine Geld­spen­de in Höhe von 12.000 Euro die über deren Kun­den durch die Pfan­drück­ga­be und wei­te­re Sam­mel­ak­tio­nen in den Ede­ka Schnei­der-Märk­ten erlöst wur­den. Wei­ter unter­stützt die Fami­lie Schnei­der die Bay­reuth Help Alli­an­ce und damit die geflüch­te­ten Men­schen aus der Ukrai­ne mit 700 Hygie­ne­pa­ke­ten im Wert von rd. 7.000 Euro.

Strah­len­de Gesich­ter gab es daher bei der offi­zi­el­len Scheck­über­ga­be vor einem der moder­nen Ede­ka Schnei­der-Märk­te in Bindlach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.