VdK-Göß­wein­stein wählt neue Vorstandschaft

Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie muss­ten die Jah­res­haupt­ver­samm­lun­gen des VdK-Orts­ver­bands Göß­wein­stein in den letz­ten bei­den Jah­ren ent­fal­len. In die­sem Jahr wur­de die Gunst der Stun­de genutzt und im Rah­men der Jah­res­haupt­ver­samm­lung in der Wein­klau­se Heu­mann die tur­nus­mä­ßi­ge Neu­wahl der Vor­stand­schaft durch­ge­führt. VdK-Orts­vor­sit­zen­der Georg Lang konn­te neben den anwe­sen­den Mit­glie­dern auch den Göß­wein­stei­ner Ehren­vor­sit­zen­den Joa­chim Freund und den VdK-Kreis­vor­sit­zen­den Anton Ham­mer begrü­ßen. Die­ser über­nahm auch die Wahlleitung.

VdK-Kreisvorsitzender Anton Hammer, Beisitzerin Dorothea Schwarz, Ehrenvorsitzender Joachim Freund, stv. Ortsvorsitzende Gerda Lautner, Schriftführerin Maria Stephan, Beisitzerin Heidemarie Kirchner, Kassierin Hannelore Kleisner, Ortsvorsitzender Georg Lang. Foto: Thomas Weichert

VdK-Kreis­vor­sit­zen­der Anton Ham­mer, Bei­sit­ze­rin Doro­thea Schwarz, Ehren­vor­sit­zen­der Joa­chim Freund, stv. Orts­vor­sit­zen­de Ger­da Laut­ner, Schrift­füh­re­rin Maria Ste­phan, Bei­sit­ze­rin Hei­de­ma­rie Kirch­ner, Kas­sie­rin Han­ne­lo­re Kleis­ner, Orts­vor­sit­zen­der Georg Lang. Foto: Tho­mas Weichert

Wenig über­ra­schend wur­de Georg Lang im Amt des Orts­vor­sit­zen­den bestä­tigt, eben­so wie Ger­da Laut­ner als stell­ver­tre­ten­de Orts­vor­sit­zen­de, Han­ne­lo­re Kleis­ner als Kas­sie­rin, Maria Ste­phan als Schrift­füh­re­rin und Gise­la Wolf als Betreue­rin. Ver­än­de­run­gen gab es bei den Bei­sit­zern. Für die aus Alters­grün­den aus­ge­schie­de­nen Richard Bren­del und Wen­de­lin Reichold wur­den Hei­de­ma­rie Kirch­ner und Doro­thea Schwarz gewählt. Georg Lang bedank­te sich bei den aus­ge­schie­de­nen Richard Bren­del und Wen­de­lin Reichold für ihr lang­jäh­ri­ges Enga­ge­ment für den VdK-Orts­ver­band Göß­wein­stein. Beson­ders her­vor­zu­he­ben sei bei bei­den das flei­ßi­ge Sam­meln von Spen­den für die Akti­on „Helft Wun­den hei­len“. Da bei­de nicht an der Ver­samm­lung teil­neh­men konn­ten, über­brach­te ihnen Orts­vor­sit­zen­der Georg Lang den Dank mit einem Geschenk jeweils nach Hause.

Vor der Wahl konn­te der Göß­wein­stei­ner VdK-Chef Georg Lang auf zwei Jah­re zurück­blicken, die von der Coro­na-Pan­de­mie geprägt waren. Ein­gangs sei­nes Berichts bat er der Ver­stor­be­nen des VdK-Orts­ver­bands Göß­wein­stein zu geden­ken. Ange­sichts des Kriegs in der Ukrai­ne soll­ten auch alle dort Getö­te­ten in das Geden­ken ein­be­zo­gen werden.

Georg Lang zeig­te sich erfreut, dass trotz der Pan­de­mie beding­ten Beschrän­kun­gen etli­che Ver­an­stal­tun­gen jeweils im Som­mer unter Ein­hal­tung der Hygie­ne­vor­schrif­ten durch­ge­führt wer­den konn­ten. Hier­zu zähl­ten die Tref­fen im Bier­gar­ten wie auch ein­zel­ne Aus­flugs­fahr­ten. Bei­des waren in die­sen tri­sten Zei­ten für die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer Licht­blicke. Bedau­er­lich sei es jedoch, dass die Ver­an­stal­tun­gen in den Win­ter­halb­jah­ren, wie die Niko­laus­fei­ern mit Ehrun­gen und die Faschings­ver­an­stal­tun­gen nicht statt­fin­den konn­ten. Wegen der ter­min­li­chen Unwäg­bar­kei­ten wur­de für das Jahr 2022 kein Ver­an­stal­tungs­plan an die Mit­glie­der ver­sandt. Zumin­dest die Ehrun­gen sol­len nun im Som­mer aber nach­ge­holt wer­den. Unge­ach­tet die­ser Beschrän­kun­gen hat sich erfreu­li­cher­wei­se die Mit­glie­der­zahl im Göß­wein­stei­ner VdK-Orts­ver­band auch in den letz­ten zwei Jah­ren nach oben entwickelt.

Lobend über den VdK-Orts­ver­band Göß­wein­stein äußer­te sich der VdK-Kreis­vor­sit­zen­de Anton Ham­mer. Neben dem Enga­ge­ment vor Ort wür­den auch die Ver­an­stal­tun­gen der VdK-Kreis­ver­bands unter­stützt. Die­se waren wegen der Pan­de­mie zwar auch nur sehr ein­ge­schränkt mög­lich, sol­len 2022 jedoch wie­der aus­ge­wei­tet wer­den, soweit mög­lich. Auch im VdK-Kreis­ver­band Forch­heim ste­hen Neu­wah­len an. Der VdK-Orts­ver­band Göß­wein­stein kann hier­zu 3 Dele­gier­te ent­sen­den. Beson­ders stell­te Anton Ham­mer auch den sehr nach­ge­frag­ten Bera­tungs­be­darf durch die Kreis­ge­schäfts­stel­le her­aus, der zu einer hohen Bela­stung führt. Wie wich­tig die Mit­glied­schaft im VdK sei, zei­ge sich immer wie­der durch gesetz­li­che Ver­bes­se­run­gen im sozia­len Bereich, wie die zuletzt erreich­te Anhe­bung der steu­er­li­chen Frei­be­trä­ge für Schwerbehinderte.

Kas­sie­rin Han­ne­lo­re Kleis­ner konn­te einen soli­den Kas­sen­be­richt für die bei­den ver­gan­ge­nen Jah­re vor­le­gen. Stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de Ger­da Laut­ner dank­te Georg Lang für sein Enga­ge­ment, beson­ders für die fro­hen Stun­den bei Ver­an­stal­tun­gen. Alle Mit­glie­der und inter­es­sier­ten Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­ger rief sie dazu auf, auch künf­tig an den Ver­an­stal­tun­gen des VdK-Orts­ver­bands Göß­wein­stein teil­zu­neh­men. „Bei uns ist es immer schön“, bekräf­tig­te Ger­da Laut­ner ihren Aufruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.