Eber­mann­stadt: Signa­le ste­hen für Muse­ums­bahn auf Grün: Plan­mä­ßi­ger Sai­son­start zum 01. Mai

Saison start endlich nach Corona wieder. Foto: DAMPFBAHN FRÄNKISCHE SCHWEIZ E.V. Museumsbahn Ebermannstadt - Behringersmühle

Erst­mals nach zwei Jah­ren kann die Dampf­bahn Frän­ki­sche Schweiz e.V. (DFS) wie­der plan­mä­ßig zum 1. Mai in die Sai­son star­ten. Bis Ende Okto­ber fah­ren die Muse­ums­zü­ge nun wie­der an allen Sonn- und Fei­er­ta­gen zwi­schen Eber­mann­stadt und Behringersmühle.

Die ehren­amt­lich täti­gen Muse­ums­bah­ner des Ver­eins sind froh, dass die durch die Pan­de­mie beding­te Durst­strecke hin­ter ihnen liegt und es end­lich wie­der los­geht. „Zum Auf­takt am 1. Mai wird selbst­ver­ständ­lich mit Dampf gefah­ren, eben­so im Won­ne­mo­nat noch am 8. und 22. Mai 2022. Dafür steht das strecken­ty­pi­sche Dampfross der Bau­rei­he 64 des Ver­eins zur Ver­fü­gung, das auf den Spitz­na­men ‚Bubi­kopf‘ hört“, weiß Ste­phan Schäff, Vor­stands­mit­glied und Press­spre­cher des Ver­eins. Auch wenn die Muse­ums­bahn als tou­ri­sti­scher Ver­kehr nicht den Bestim­mun­gen des ÖPNV unter­liegt, wird emp­foh­len, im Zug frei­wil­lig einen medi­zi­ni­schen Mund-Nasen­schutz zu tra­gen. „Das Erleb­nis einer Bahn­rei­se im Stil ver­gan­ge­ner Tage soll auch in vol­len Zügen von allen Fahr­gä­sten guten Gewis­sens genos­sen wer­den kön­nen“, so der Pressesprecher.

Erfreu­lich ist, dass die Muse­ums­zü­ge nun wie­der auf allen Sta­tio­nen (aus­ge­nom­men Burg­gail­len­reuth) hal­ten und Fahr­gä­ste ein- und aus­stei­gen kön­nen. Das schafft beste Mög­lich­kei­ten für Wan­de­rer, die Muse­ums­bahn zu nut­zen. Aber auch wer nicht auf Schu­sters Rap­pen unter­wegs ist, kann die Fahrt unter­wegs unter­bre­chen. Die Züge star­ten um 10.05, 14.05 und 16.05 Uhr in Eber­mann­stadt, um nach rund 45 Minu­ten Fahr­zeit in Beh­rin­gers­müh­le anzu­kom­men. Dort ist die Abfahrt um 11.05, 15.05 und 17.05 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.