Blick über den Zaun: Geführ­ter Zirn­dor­fer Wal­len­stein­spa­zier­gang rund um die alte Veste für Senioren

Die Seniorenführung wurde gut angenommen / Foto: Museum

Die Senio­ren­füh­rung wur­de gut ange­nom­men / Foto: Museum

Unter dem Mot­to „Geschich­ten statt Jah­res­zah­len“ erleb­ten die Teil­neh­mer der senio­ren­ge­rech­ten Füh­rung des Zirn­dor­fer Muse­ums rund um die Alte Veste im Zirn­dor­fer Stadt­wald einen rund­um unter­halt­sa­men Vor­mit­tag. Bei strah­len­dem Son­nen­schein berich­te­te Muse­ums­füh­re­rin Gabrie­le Venus aus der Zeit des Drei­ßig­jäh­ri­gen Krie­ges, als Albrecht von Wal­len­stein im Juli 1632 ein rie­si­ges Heer­la­ger zwi­schen Zirn­dorf, Ober­as­bach und Stein errich­te­te und gegen die Armee des Schwe­den­kö­nigs Gustav Adolf in die Schlacht rund um die Alte Veste zog. Sie schil­der­te ein­drucks­voll die Kriegs­wir­ren, das stra­te­gi­sche Vor­ge­hen der Feld­her­ren und gewähr­te den inter­es­sier­ten Zuhö­rern Ein­blicke in das Leben im Lager. Aber auch die ver­hee­ren­den Aus­wir­kun­gen auf das Leben der Bevöl­ke­rung spar­te sie bei ihren Erzäh­lun­gen nicht aus. Nach rund zwei Stun­den, die laut der Teil­neh­mer viel zu schnell vor­bei waren, beschloss Gabrie­le Venus die Füh­rung mit den Wor­ten eines Augen­zeu­gen über das Ende der Schlacht „Und end­lich senkt sich barm­her­zig die Nacht, und dämpft all­mäh­lich den Lärm der Schlacht. Ver­stoh­len blinkt ein scheu­er Stern. Bald löscht ein Regen die Lich­ter sacht, und dun­kel und dunk­ler wird die Nacht …“

Die näch­ste Gele­gen­heit, an einer senio­ren­ge­rech­ten Füh­rung des Zirn­dor­fer Muse­um teil­zu­neh­men besteht am Mitt­woch, den 21. Sep­tem­ber 2022 um 10 Uhr. Der Treff­punkt ist auch dann wie­der vor dem Aus­sichts­turm auf der Alten Veste.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen: Muse­um Zirn­dorf, Spi­tal­stra­ße 2, 90513 Zirn­dorf, www​.muse​um​.zirn​dorf​.de
Der Besu­cher­ser­vice des Zirn­dor­fer Muse­ums steht Di-So von 11–16 Uhr gern für wei­te­re Infos zur Ver­fü­gung, Tel: 0911–960605918

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.