Bam­berg: Coro­na, Ungleich­heit, Kli­ma – Ist die Welt noch zu retten?

Herzbistum Bamberg
Herzbistum Bamberg - das neue Logo

Die Zukunft öko­lo­gisch nach­hal­tig und sozi­al gerech­ter gestal­ten heißt eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung der KEB – Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung in der Stadt Bam­berg e. V. mit der Katho­li­schen Hoch­schul­ge­mein­de Bam­berg unter der Lei­tung von P. Jörg Alt SJ.

„Kli­ma­ka­ta­stro­phe, Armut, Flücht­lings­be­we­gung – das sind nur eini­ge der gro­ßen Pro­ble­me unse­rer Zeit. Vie­le die­ser Schwie­rig­kei­ten gehen auf das Wirt­schafts- und Gesell­schafts­sy­stem zurück, dass gemein­hin als Neo­li­be­ra­lis­mus bezeich­net wird. Dass nie­mand trotz der zuneh­mend sicht­bar wer­den­den Pro­ble­me die­ses Wirt­schafts- und Gesell­schafts­sy­stems ernst­haft infra­ge stellt, liegt u.a. dar­an, dass es bis­lang nicht gelun­gen ist, sei­ne ver­hei­ßungs­vol­len Ver­spre­chen durch eben­so ver­hei­ßungs­vol­le Alter­na­ti­ven zu erset­zen. Daher geht es zunächst dar­um, wie eine sol­che Alter­na­ti­ve aus­se­hen könn­te. Und dann, wel­che Anrei­ze für eine Ver­än­de­rung sich dar­aus erge­ben. Wir haben alles, um die heu­ti­gen Pro­ble­me ange­hen und lösen zu kön­nen – wir müs­sen sie nur rich­tig ange­hen: eben ein­fach anfangen!“

Der Vor­trag fin­det statt am Don­ners­tag, 5. Mai 2022 ab 19.00 Uhr im Fest­saal des Bis­tums­hau­ses St. Otto, Hein­richs­damm 32, 96047 Bam­berg. Im gesam­ten Haus herrscht Mas­ken­pflicht, kein Zutritt mit Erkäl­tungs­sym­pto­men. Eine ver­bind­li­che Anmel­dung ist erfor­der­lich unter Tel. 0951/9230670 oder unter der E‑Mail kath.bildung-ba@t‑online.de – begrenz­te Teilnehmerzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.