Bay­reuth: 20 Jah­re (Ober)Bürgermeister Ebersberger

Bay­reuths Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger kann in die­sen Tagen auf ein beson­de­res Jubi­lä­um zurück­blicken. Vor 20 Jah­ren, im Mai 2002, wur­de Ebers­ber­ger im Rah­men der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung des damals neu gewähl­ten Stadt­rats­gre­mi­ums erst­mals zum 2. Bür­ger­mei­ster gewählt. Er beklei­de­te die­ses Amt in der Fol­ge ohne Unter­bre­chung über 18 Jah­re hin­weg, bis er im März 2020 von Bay­reuths Bür­ge­rin­nen und Bür­gern zum Ober­bür­ger­mei­ster gewählt wur­de. Alles in allem reprä­sen­tiert Ebers­ber­ger damit seit 20 Jah­ren die Stadt Bay­reuth und ver­tritt ihre Inter­es­sen als Bür­ger­mei­ster bezie­hungs­wei­se Ober­bür­ger­mei­ster. Dem Bay­reu­ther Stadt­rat gehör­te er vor sei­ner Wahl zum 2. Bür­ger­mei­ster bereits zwölf Jah­re an.

„Tho­mas Ebers­ber­ger gehört ohne Zwei­fel zum kom­mu­nal­po­li­ti­schen Urge­stein unse­rer Stadt“, so Bay­reuths heu­ti­ger 2. Bür­ger­mei­ster Andre­as Zip­pel. „Er war Mit­glied in zahl­rei­chen Stadt­rats­aus­schüs­sen und ‑kom­mis­sio­nen, in nahe­zu allen Auf­sichts­rä­ten der Bay­reu­ther Stadt­wer­ke sowie wei­te­rer städ­ti­scher Gesell­schaf­ten. Nicht nur heu­te als Ober­bür­ger­mei­ster, son­dern auch in den vie­len Jah­ren zuvor als Stadt­rat und Bür­ger­mei­ster hat er die Wei­ter­ent­wick­lung Bay­reuths als lebens- und lie­bens­wer­te Stadt maß­geb­lich beein­flusst. Ich fin­de es per­sön­lich höchst bewun­derns­wert, mit wel­cher Freu­de und Bestän­dig­keit Tho­mas Ebers­ber­ger nun­mehr schon über die Hälf­te sei­nes Lebens in den Dienst der Stadt Bay­reuth gestellt hat.“

Für sein kom­mu­nal­po­li­ti­sches Enga­ge­ment wur­de der stu­dier­te Voll­ju­rist und Wirt­schafts­ju­rist Ebers­ber­ger mit zahl­rei­chen Aus­zeich­nun­gen geehrt: dar­un­ter mit der Bay­reuth-Medail­le in Sil­ber und Gold, mit der Kom­mu­na­len Ver­dienst­me­dail­le in Bron­ze und Sil­ber sowie mit der Gol­de­nen Bürgermedaille.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.