Erz­bi­schof Schick zur Wie­der­ein­wei­hung der Kir­che St. Lau­ren­ti­us in Bellershausen

Erzbischof Ludwig Schick
Erzbischof Ludwig Schick

„Kir­chen zu haben, ist ein Segen“

Erz­bi­schof Lud­wig Schick hat den Erhalt und die Reno­vie­rung von Kir­chen als „Akt der Selbst­er­hal­tung und der Näch­sten­lie­be“ bezeich­net. „Wir spre­chen immer wie­der von Erin­ne­rungs­kul­tur, die so wich­tig ist für unser Leben. Wer kei­ne Her­kunft hat, hat kei­ne Zukunft“, sag­te Schick am Sams­tag anläss­lich der Wie­der­ein­wei­hung der Kir­che St. Lau­ren­ti­us in Bel­lers­hau­sen im Deka­nat Ans­bach und beton­te: „Kir­chen zu haben, ist ein Segen!“

Wer sich an nichts erin­ne­re, sei dement, so Schick. „Es gibt auch eine gesell­schaft­li­che Demenz, die all das, was das sozia­le Leben prägt und gut gestal­tet, ver­gisst.“ Gro­ße und klei­ne Kir­chen gehör­ten zur Gesell­schaft und soll­ten zur Erin­ne­rungs­kul­tur gehö­ren. „Kir­chen erin­nern an Gott, der die Men­schen in sei­ner Lie­be mit­ein­an­der ver­bin­det, sie in Ein­heit und Frie­den zusam­men­hält“, sag­te der Erz­bi­schof. Kir­chen erin­ner­ten an Jesus Chri­stus, sei­ne Bot­schaft der Hoff­nung und des Ver­trau­ens und an die Wer­te des Evan­ge­li­ums, wie Treue, Wahr­haf­tig­keit, Soli­da­ri­tät und Näch­sten­lie­be. „Kir­chen erin­nern uns dar­an, dass wir in der Gefolg­schaft Jesu Chri­sti Schwe­stern und Brü­der sind, die sich gegen­sei­tig hel­fen, gut zu leben und die Gesell­schaft human zu gestalten.“

Kir­chen wei­sen, so Bischof Schick, auf die Eck­punk­te des christ­li­chen Glau­bens hin: Ver­ge­bung der Sün­den, damit wir in guten Bezie­hun­gen mit Gott und den Mit­men­schen leben, Frie­den unter­ein­an­der und in der gan­zen Welt, Leben in Näch­sten­lie­be in die­ser Welt und Hoff­nung auf den Him­mel in der Ewig­keit. „Las­sen wir die­se Bot­schaf­ten immer wie­der an uns her­an, neh­men wir sie in unser Leben hin­ein. Wenn wir eine Kir­che sehen, dann lasst uns dar­an den­ken, was sie uns sagt: Jesus ist die Barm­her­zig­keit Got­tes für uns und die gan­ze Welt.“

Die Kir­che St. Lau­ren­ti­us in der Gemein­de Die­bach stammt im Kern aus dem 12./13. Jahr­hun­dert und gehört zum Seel­sor­ge­be­reich Ans­bach Stadt und Land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.