„Bewe­gungs­spaß“ mit Ilka Kür­sten – ein Ange­bot des Fami­li­en­stütz­punk­tes Forch­heim in Koope­ra­ti­on mit KoKi-Netzwerk

Frü­he Hil­fen für Fami­li­en mit Kin­dern von 0–3 Jahren

Am 20.04.2022 tra­fen sich 5 Müt­ter, 1 Vater und 7 Kin­der im Fami­li­en­stütz­punkt im Bür­ger­zen­trum-Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Forchheim.
Phy­sio­the­ra­peu­tin Ilka Kür­sten hat­te sich ein tol­les Pro­gramm für die­sen Vor­mit­tag über­legt und es kamen nicht nur die Kin­der aus der Puste.

Da gab es eine „Kin­der­wasch­an­la­ge“ mit ver­schie­den­sten Schwäm­men, Bewe­gungs- und Kreis­spie­le, eine rasan­te Fahrt mit den Mamas als Zug­pfer­den und einen gro­ßen Par­cours zum frei­en Ent­decken, Erkun­den und Aus­pro­bie­ren. Der Par­cours bestand aus aller­lei (Haushalts-)Gegenständen, die man ein­fach umfunk­tio­nie­ren kann. So konn­ten die Eltern einen Schatz an Ideen für abwechs­lungs­rei­che Bewe­gungs­spie­le mit nach Hau­se nehmen.

„Ach­tet auch als Eltern auf euch!“, riet Ilka Kür­sten den Eltern und bau­te für die­se gleich eine klei­ne Selbst­mas­sa­ge mit ein, wäh­rend die Kin­der die Gegen­stän­de erkun­de­ten. Als Abschluss hat­te Ilka einen gro­ßen Fall­schirm mit­ge­bracht, mit dem man herr­li­chen Wind machen, sich darunter
legen und sogar hin­ein­set­zen konn­te. Das war ein Spaß!

Der näch­ste Ter­min ist schon geplant und Kat­ja Franz vom Fami­li­en­stütz­punkt freut sich schon auf die näch­sten Fami­li­en, die sich und ihren Kin­dern mit Bewe­gung, Spiel und Spaß etwas Gutes tun wol­len. Wir bedan­ken uns beim KoKi-Netz­werk Frü­he Hil­fen für die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung aus
Bun­des­mit­teln „Auf­ho­len nach Corona“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.