ETA Hoff­mann Thea­ter sam­melt 2000 Euro für die Ukraine

Das ETA-Hofmann-Theater spendet für die Ukraine / Foto: E.T.A.-Hofmann-Theater
Das ETA-Hofmann-Theater spendet für die Ukraine / Foto: E.T.A.-Hofmann-Theater

Das ETA Hoff­mann Thea­ter sagt „Dan­ke!“ für 2000 € an Spen­den­gel­dern für den ukrai­ni­schen Ver­ein in Bam­berg „Bamberg:UA“ (auf dem Foto ver­tre­ten durch Yus­ty­na Koval (links) und Iry­na Ara­bad­zi­an (rechts) gemein­sam mit der Inten­dan­tin des ETA Hoff­mann Thea­ters Sibyl­le Broll-Pape (Mit­te)). Am 31. März begann das Thea­ter sei­nen all­abend­li­chen Spen­den­auf­ruf nach den Vor­stel­lun­gen und wird dies auch fort­set­zen. Das Thea­ter bedankt sich bei sei­nem Publi­kum und vor allem dem Ver­ein „Bamberg:UA“ für sein unab­läs­si­ges Engagement

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.