Bay­reu­ther Nach­hal­tig­keits-Netz­werk „forum1.5“ ver­an­stal­tet Impuls­ta­ge zur Mobi­li­täts­wen­de in der Region

Bayreuther Nachhaltigkeits-Netzwerk „forum1.5“ veranstaltet Impulstage zur Mobilitätswende in der Region . Foto: Privat

Das näch­ste Früh­jahrs­fo­rum des forum1.5 steht an, die­ses Mal unter dem Mot­to „Bit­te wen­den! Mobi­li­tät neu den­ken“. Vom 28. bis 30. April 2022 ver­net­zen sich hier Inter­es­sier­te aus Bay­reuth und Regi­on, um die regio­na­len Her­aus­for­de­run­gen zu mei­stern, die durch die Kli­ma­kri­se ent­ste­hen. Das Pro­gramm besteht dabei aus Vor­trä­gen, Work­shops und Dis­kus­sio­nen und möch­te alter­na­ti­ve Wege der Fort­be­we­gung sowie kon­kre­te Maß­nah­men zur Durch­führ­bar­keit vor Ort aufzeigen.

„Die Mobi­li­tät muss drin­gend umge­stal­tet wer­den, da hier die höch­sten Emis­sio­nen in Deutsch­land ver­ur­sacht wer­den“ sagt Man­fred Mios­ga, Pro­fes­sor für Stadt- und Regio­nal­ent­wick­lung an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth und Initia­tor des forum1.5. „Es braucht nicht nur einen ande­ren Antrieb der PKWs, son­dern auch eine grund­sätz­li­che Ver­än­de­rung der Mobi­li­tät hin zu mehr Öffent­li­chem Nah­ver­kehr, gemein­schaft­li­cher Nut­zung von Ver­kehrs­mit­teln und ver­bes­ser­te Fahr­rad- und Fuß­we­ge. Die­se Ver­än­de­rung muss mit allen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern sowie wich­ti­gen Akteu­ren gemein­sam gestal­tet wer­den“ fügt Mios­ga hinzu.

Was bie­tet das Früh­jahrs­fo­rum für Bay­reu­ther Bür­ge­rin­nen und Bür­ger? Im letz­ten Jahr beinhal­te­te das Früh­jahrs­fo­rum Ver­an­stal­tun­gen zur Kli­ma­neu­tra­li­tät in Kom­mu­nen und bot damit einen umfas­sen­den Über­blick zu den not­wen­di­gen Maß­nah­men in der Stadt. In die­sem Jahr liegt der Fokus auf der Ver­än­de­rung der Mobi­li­tät vor Ort. Im Rah­men der „Impuls­ta­ge zur Mobi­li­täts­wen­de“ wird die Mög­lich­keit zum Aus­tausch zwi­schen kom­mu­na­ler Ver­wal­tung und Poli­tik, Wis­sen­schaft, Wirt­schaft und Zivil­ge­sell­schaft gebo­ten. Damit ver­folgt die Tagung das Ziel gemein­sam an neu­en Pro­jek­ten und Ideen für die Regi­on zu arbei­ten und Bei­spie­le aus ande­ren Städ­ten aufzuzeigen.

Das forum1.5 hat ein viel­fäl­ti­ges Ver­an­stal­tungs­pro­gramm auf die Bei­ne gestellt, bei dem aktu­el­le wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en auf­be­rei­tet und prak­ti­sche Erfah­run­gen aus ande­ren Kom­mu­nen auf­ge­zeigt wer­den. Dabei wer­den die­se Erkennt­nis­se auf aktu­el­le Her­aus­for­de­run­gen in Bay­reuth über­tra­gen. Die Neu­ge­stal­tung des Ver­kehrs­raums Bis­marck­stra­ße und Erlan­ger Stra­ße ist bei­spiels­wei­se der­zeit in Pla­nung und bie­tet Mög­lich­kei­ten einer ver­bes­ser­ten Fuß- und Rad­we­ge­pla­nung. Außer­dem wird es einen Work­shop zum Start­schuss für ein „Logi­stik­zen­trum für Ober­fran­ken“ mit dem Fokus der regio­na­len und öko­lo­gi­schen Ver­sor­gung der Gemein­schafts­ver­pfle­gungs­ein­rich­tun­gen geben. Das sind nur zwei Bei­spie­le für kon­kre­te Ideen der Mobi­li­täts­wen­de in Bay­reuth und Ober­fran­ken. Das kom­plet­te Pro­gramm fin­den Sie auf unse­rer Web­site (www​.foru​m1​punk​t5​.de).

Das forum1.5 freut sich dar­auf, gemein­sam mit Expert*innen und inter­es­sier­ten Bürger*innen zukunfts­fä­hi­ge Lösun­gen für Stadt und Regi­on zu erar­bei­ten und zu dis­ku­tie­ren. Sei­en auch Sie dabei! Sie sind herz­lich eingeladen!

Wich­tig zu wis­sen: Das Früh­jahrs­fo­rum fin­det vor­wie­gend in Prä­senz statt: Die Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen wer­den an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth im Gebäu­de NW III statt­fin­den und kön­nen teil­wei­se online über einen Live­stream mit­ver­folgt wer­den. Der Anmel­dungs­link, das voll­stän­di­ge Pro­gramm und wei­te­re Infor­ma­tio­nen über das forum1.5 sind unter www​.foru​m1​punk​t5​.de oder auf der Face­book- bzw. Insta­gram-Sei­te des forum1.5 zu finden.

Wei­ter­füh­ren­de Links
Home­page (Wei­te­re Infor­ma­tio­nen, Pro­gramm­heft und Anmel­dung): https://​foru​m1​punk​t5​.de/
Ansprechperson
Uni­ver­si­tät Bayreuth
Abtei­lung Stadt- und Regionalentwicklung
Prof. Dr. Man­fred Miosga
E‑Mail: stadtregion@​uni-​bayreuth.​de

Über das forum1.5

Das forum1.5 ist ein Netz­werk für alle, die sich in Bay­reuth und der Regi­on Ober­fran­ken für eine kli­ma­ge­rech­te Zukunft ein­set­zen. Ziel des forum1.5 ist es, mög­lichst vie­le Akteu­re aus allen Berei­chen der Gesell­schaft zusam­men zu brin­gen, um gemein­sam am Kli­ma­schutz in Bay­reuth und der Regi­on Ober­fran­ken zu arbei­ten. Zen­tral für das forum1.5 sind die halb­jähr­li­chen Ver­an­stal­tun­gen, im Früh­jahr und Herbst (Wan­del­wo­che). Hin­ter dem forum1.5 steht ein For­schungs­pro­jekt der Abtei­lung für Stadt- und Regio­nal­ent­wick­lung der Uni­ver­si­tät Bay­reuth geför­dert durch das Bay­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt und Verbraucherschutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.