Bam­berg: „Die Nudel­pest – ein inklu­si­ves Thea­ter mit Tiefgang“

Gruppenbild von links: Betreuer Hung Nguyen, Betreuerin Silke Malburger, Stefanie Blüchel, Christopher Rödel, Karin Zollfrank, Ehrenamtliche Jennifer Küspert und Elisabeth Grünert. Foto: Diakonie Hochfranken

Eine Pan­de­mie aus der Sicht des inklu­si­ven Thea­ters „Dream­team“: tra­gisch und doch vol­ler Komik. Die Offe­ne Behin­der­ten­ar­beit der Dia­ko­nie Hoch­fran­ken Bam­berg hat sich am Wochen­en­de frei­wil­lig mit dem Lach­vi­rus infiziert.Ausflüge wer­den wie­der mög­lich und so konn­te auch die Offe­ne Behin­der­ten­ar­beit der Dia­ko­nie Hoch­fran­ken am 08.04.2022 nach län­ge­rer Zeit wie­der auf Tour gehen. Rei­se­ziel war die Auf­füh­rung des Stückes „Die Nudel­pest“ des inklu­si­ven Thea­ters „Dream­team“. Das Thea­ter „Dream­team“ ist ein Nürn­ber­ger Pro­jekt von Men­schen mit und ohne Behin­de­rung, das sei­ne Stücke seit 1998 der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Gezeigt wur­de das kri­tisch-komi­sche Stück, das sich dem Umgang der Men­schen mit einer Pan­de­mie auf erhei­tern­de Wei­se nähert, in der inklu­si­ven Kul­tur­fa­brik „KUFA – Kul­tur für alle“ in Bam­berg. In der KUFA wird mit einem abwechs­lungs­rei­chen Ver­an­stal­tungs­pro­gramm inklu­si­ver und nicht inklu­si­ver Künstler:innen aller Kul­tur­gen­res ein Ort der Begeg­nung geschaf­fen und Inklu­si­on durch Kul­tur ermög­licht. Und so fand sich auch die Grup­pe aus Hof aber­mals mit­ten in einer neu­en Pan­de­mie wie­der, die mensch­li­che Kör­per­tei­le in nudel­ar­ti­ge Gebil­de ver­wan­delt. Pana­mahü­te und Pan­flö­ten wer­den sicher­heits­hal­ber ver­bo­ten und Groß­müt­ter im Home­schoo­ling ent­decken ihr Talent für Com­pu­ter­spie­le. „Die Nudel­pest“ schafft trotz allen Humors aber auch ein bedrücken­des Sze­na­rio der sich durch Coro­na ver­än­der­ten Welt und regt zum Nach­den­ken an. „Wir haben viel gelacht, aber uns ist auch klar gewor­den, dass eine Pan­de­mie eher unschö­ne Eigen­schaf­ten von Men­schen zuta­ge för­dern kann“, sagt Hung Nguy­en, der Betreu­er der Grup­pe von den Offe­nen Hil­fen der Dia­ko­nie Hoch­fran­ken. Auch der Rest der Grup­pe gibt der „Nudel­pest“ eine Best­no­te. Vor allem aber freue man sich, dass man wie­der unter Leu­te kann.

Mehr Infos zu „Dream­team“ und der KUFA: https://www.kufa-bamberg.de/veranstaltugen/theater-dreamteam-die-nudelpest‑2/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.