Umwelt­thea­ter „McTrash packt aus“ – erfolg­rei­che Auf­füh­run­gen in Bind­lach und Creußen

Umwelttheater „McTrash packt aus“ © LRA Bayreuth
Umwelttheater „McTrash packt aus“ © LRA Bayreuth

Abfall­ver­mei­dung, Abfall­tren­nung, Recy­cling – das sind The­men, die natür­lich nicht nur für Erwach­se­ne von gro­ßer Bedeu­tung sind. Der Abfall­wirt­schaft des Land­krei­ses Bay­reuth ist es ein Anlie­gen, auch bei den Kin­dern und Jugend­li­chen die Sin­ne für die­se The­ma­tik zu schär­fen. Hier­bei spielt die Thea­ter­fi­gur McTrash eine ent­schei­den­de Rolle.

Umwelttheater „McTrash packt aus“ (Landratsamt Bayreuth – Creußen 04.04.2022) und StoryStage Märchentheater)

Umwelt­thea­ter „McTrash packt aus“ (Land­rats­amt Bay­reuth – Creu­ßen
04.04.2022) und Sto­ry­S­ta­ge Mär­chen­thea­ter) © LRA Bayreuth

McTrash ist ein Mei­ster­de­tek­tiv der ganz alten Schu­le. Sehr bri­tisch, sehr lang­sam und auch ein wenig ver­snobt. Aber er ist den­noch der beste Müll­schnüff­ler aller Zei­ten, denn er hat das gro­ße Müll­buch, in dem alles steht, was man wis­sen muss. Auch, „wer der größ­te Müll­ver­ur­sa­cher ist, den ich ken­ne?“. An den Grund­schu­len in Bind­lach und Creu­ßen durf­ten die Kin­der nun die Aus­füh­run­gen des Detek­tivs bestau­nen und sogar selbst mit­wir­ken, Müll rich­tig zu trennen.

Selbst­ver­ständ­lich hal­fen alle Kin­der der Grund­schu­len Bind­lach und Creu­ßen beim inter­ak­ti­ven Thea­ter vom ersten Moment an mit, den acht­los hin­ge­wor­fe­nen Müll ein­zu­sam­meln, zu tren­nen und in die pas­sen­de Müll­ton­ne bzw. den rich­ti­gen öffent­li­chen Con­tai­ner zu wer­fen. Das Thea­ter wur­de von der Abfall­wirt­schaft des Land­krei­ses Bay­reuth initi­iert und vom Sto­ry­S­ta­ge Mär­chen­thea­ter aus Aschaf­fen­burg umge­setzt. Auf­grund des gro­ßen Inter­es­ses wur­den die Schu­len per Ver­lo­sung für die Auf­füh­run­gen, die Anfang April statt­fan­den, ausgewählt.

Bei aller Komik und Unter­halt­sam­keit war die­ses Mit­mach­thea­ter­stück ordent­lich voll­ge­packt mit wesent­li­chen Fak­ten, wel­che die regio­na­le Abfall­wirt­schaft betref­fen. Es ist eben­so als Appell an die Eigen­ver­ant­wor­tung der Kin­der und deren Eltern zu verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.