Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 19.04.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

16-Jäh­ri­ge fährt unter Alko­hol­ein­fluss mit E‑Roller

COBURG. Unter dem Ein­fluss von Alko­hol war eine 16-Jäh­ri­ge in der Nacht zum Diens­tag mit einem E‑Scooter im Stadt­ge­biet unter­wegs. Die Fahrt ende­te nach einer Poli­zei­kon­trol­le in der Kasernenstraße.

Bei der Kon­trol­le der Rol­ler­fah­re­rin um 1.15 Uhr ergab ein Alko­test einen Wert von 0,98 Pro­mil­le. Die Beam­ten unter­bun­den die Wei­ter­fahrt indem Sie den E‑Scooter sicher­stell­ten. Die Jugend­li­che erwar­tet nun einen Ord­nungs­wid­rig­kei­ten­an­zei­ge samt Fahrverbot.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kulmbach

Betrun­ke­ner schläft in sei­nem Auto

Schwin­gen. Am 18.04.2022 gegen 06:40 Uhr wur­de durch eine Strei­fe der Poli­zei Kulm­bach in Neudrossenfeld/​OT Schwin­gen eine schla­fen­de Per­son in sei­nem Fahr­zeug fest­ge­stellt. Nach­dem die­ser geweckt wur­de, konn­te bei ihm deut­li­cher Alko­hol­ge­ruch fest­ge­stellt wer­den. Da nicht aus­ge­schlos­sen wer­den konn­te, dass der Fah­rer in Kür­ze sein Auto star­tet, um betrun­ken nach Hau­se zu fah­ren, wur­de der Fahr­zeug­schlüs­sel vor­über­ge­hend sicher­ge­stellt. Bei einer erneu­ten Über­prü­fung gegen Mit­tag hat­te der Fah­rer immer noch gut 1 Pro­mil­le. Somit konn­te der Schlüs­sel letzt­end­lich erst gegen Abend wie­der an sei­nen Besit­zer aus­ge­hän­digt werden.

Betrun­ken auf Rol­ler unterwegs

Kulm­bach. Am 18.04.2022 gegen 17:35 Uhr wur­de in der Hans-Hacker-Stra­ße in Kulm­bach eine Ver­kehrs­kon­trol­le mit einem Rol­ler durch­ge­führt. Bei die­ser Kon­trol­le war vom Fah­rer deut­li­cher Atem­al­ko­hol­ge­ruch wahr­zu­neh­men. Ein noch vor Ort durch­ge­führ­ter Test ergab einen Wert von 1 Pro­mil­le. Durch die Poli­zei Kulm­bach wird nun Anzei­ge erstat­tet. Der Betrof­fe­ne hat mit einem 1‑monatigem Fahr­ver­bot und einem Buß­geld von 500 Euro zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.