Auf­takt­ver­an­stal­tung „900 Jah­re Wai­schen­feld“ zog vie­le Besu­cher an

Auftaktveranstaltung 900 Jahre Waischenfeld © Thomas Weichert

Mit Frei­bier, Bre­zeln und Oster­ei­ern sowie einem Stand­kon­zert der Wai­schen­fel­der Blas­mu­sik fei­er­ten die Wai­schen­fel­der und zahl­rei­che Urlaubs­gä­ste am Kar­sams­tag am Oster­brun­nen in der Vor­stadt mit dem tra­di­tio­nel­lem Oster­brun­nen­fest des Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­eins die Auf­takt­ver­an­stal­tung des Festrei­gens zum Fest­jahr der ersten urkund­li­chen Erwäh­nung des Wie­sent­städt­chens. Coro­nabe­dingt muss­te die letz­ten zwei Jah­re auf das Schmücken des Oster­brun­nens ver­zich­tet wer­den. Es ist übri­gens auch das ein­zi­ge Oster­brun­nen­fest die­ser Art in der gesam­ten Frän­ki­schen Schweiz.

Hei­mat­ver­eins­chefin Maria Eckert-Rosen­berg konn­te zu dem Fest auch erst­mals Bür­ger­mei­ster Tho­mas Thiem (CSU), der auch ein Gruß­wort hielt und die Bedeu­tung der Brun­nen und des Was­sers her­vor­hob, sowie Wai­schen­felds Ehren­bür­ger Pro­fes­sor Dr. Ing. Heinz Ger­häu­ser und die CSU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Sil­ke Lau­nert begrü­ßen. Lau­nert ist seit letz­tem Jahr Mit­glied des Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­eins Wai­schen­feld. Wie Eckert-Rosen­berg infor­mier­te habe beim Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein erfreu­li­cher Wei­se ein Genera­ti­ons­wech­sel statt­ge­fun­den. Zum Schmücken des Oster­brun­nens waren vie­le jün­ge­re Ver­eins­mit­glie­der gekom­men. „Schön das wir uns wiederseh‚n“ war tref­fen­der Wei­se nach zwei Jah­ren Zwangs­pau­se das erste Lied der Wai­schen­fel­der Blas­mu­sik unter der Lei­tung von Micha­el Lindner.

Den Oster­brun­nen in der Vor­stadt schmücken rund 2600 Oster­ei­er die von den Ber­li­nern Rena­te und Klaus Zizold mit Moti­ven der Stadt Wai­schen­feld hand­be­malt wur­den. Das Ehe­paar Zizold, das sei­nen Urlaub immer in Wai­schen­feld ver­brach­te, lebt nicht mehr. Nach dem Oster­brun­nen­fest in der Vor­stadt fei­er­te der Frän­ki­sche Alp­ver­ein an der ehe­ma­li­gen Was­ser­ver­sor­gung der Stadt ein wei­te­res Oster­brun­nen­fest zu dem die A‑Capella Gesangs­grup­pe Bel­can­to Voca­le Früh­lings­lie­der sang und Ste­fan Pol­ster mit der Quetschn sowie Micha­el Lind­ner mit der Trom­pe­te aufspielten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.