Müll­ei­mer in Bau­nach in Brand gesetzt

symbolfoto polizei

Ein 26-jäh­ri­ger Mann und sein 15-jäh­ri­ger Beglei­ter setz­ten einen Müll­ei­mer in Brand, der neben einer Kapel­le, die sich an der Bun­des­stra­ße 279 befin­det, auf­ge­stellt war. Dies wur­de durch einen Zeu­gen beob­ach­tet, der die Poli­zei ver­stän­dig­te. Die Täter flüch­te­ten und konn­ten im Nah­be­reich von der Poli­zei­strei­fe der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land fest­ge­nom­men wer­den. Der Sach­scha­den beträgt 500 Euro. Glück­li­cher­wei­se ent­stand kein wei­te­rer Brand­scha­den. Bei­de Täter wer­den wegen Sach­be­schä­di­gung durch Brand­le­gung zur Anzei­ge gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.