Kroa­ti­en-Trai­nings­la­ger des Burg­kunst­adter Baur SV

Trainingslager Baur SV
Trainingslager Baur SV

In der zwei­ten Woche der Oster­fe­ri­en mach­ten sich – pan­de­mie­be­dingt zum ersten Mal seit 2019 – 36 Ten­nis­be­gei­ster­te des Burg­kunst­adter Baur SV in das Küsten­städt­chen Porec auf. Bei herr­li­chem Wet­ter stand die Vor­be­rei­tung der Sport­ler auf die Anfang Mai begin­nen­de Wett­spiel­run­de auf den Sand­plät­zen in der kroa­ti­schen Regi­on Istri­en an. Das abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm, das Ver­eins­trai­ner Vla­di­mir Nemec an ins­ge­samt sie­ben Tagen gestal­tet hat­te, umfass­te neben der Vor­be­rei­tung auf dem Platz auch die Ver­bes­se­rung der Aus­dau­er durch Bas­ket­ball oder Hockey sowie Trai­nings­ein­hei­ten im Fit­ness­stu­dio. Die Grup­pe, die aus ambi­tio­nier­ten Jugend­li­chen, begei­ster­ten Frei­zeit­spie­lern und den besten erwach­se­nen Wett­kampf­spie­lern des Ver­eins bestand, erleb­te eine unver­gess­li­che Woche, in der es auch zahl­rei­che kuli­na­ri­sche Höhe­punk­te zu genie­ßen gab. Des­halb ist ein wei­te­res Trai­nings­la­ger – das dann schon zwan­zig­ste in der Ver­eins­ge­schich­te – für das Früh­jahr 2023 bereits fest im Kalen­der des Baur SV eingeplant.

Ste­fan Kornitzky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.