Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 17.04.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Graf­fi­ti­sprü­her auf fri­scher Tat ertappt

Am frü­hen Sonn­tag­mor­gen gegen 02:30 Uhr stell­te eine Strei­fe der PI Erlan­gen-Stadt im Bereich der Alt­stadt­markt­pas­sa­ge zwei Per­so­nen fest. Eine der bei­den brach­te gera­de an einer dort befind­li­chen Haus­mau­er ein Graf­fi­ti an. Auf Anspra­che rann­te der 20-jäh­ri­ge Erlan­ger davon, konn­te jedoch nach kur­zer Flucht ein­ge­holt und fest­ge­nom­men werden.

Bei dem 20-jäh­ri­gen wur­den diver­se Spray­do­sen auf­ge­fun­den und sicher­ge­stellt. Die Beklei­dung sei­ner eben­falls 20-jäh­ri­gen Beglei­te­rin war mit ver­schie­den­far­bi­gen Lack­far­ben verschmutzt.

Im Bereich der Alt­stadt­markt­pas­sa­ge und der West­li­chen Stadt­mau­er­stra­ße konn­ten in der Fol­ge meh­re­re frisch gesprüh­te Graf­fi­tis fest­ge­stellt werden.

Die im Nach­gang durch die Staats­an­walt­schaft ange­ord­ne­te Woh­nungs­durch­su­chung führ­te zum Auf­fin­den von wei­te­rem Beweismaterial.

Die bei­den 20-jäh­ri­gen müs­sen sich nun u.a. wegen Sach­be­schä­di­gung verantworten.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Auto­rei­fen ille­gal entsorgt

Möh­ren­dorf – Am Sams­tag­nach­mit­tag stell­te ein auf­merk­sa­mer Bür­ger fest, dass am Wei­her, auf Höhe der Auto­bahn­aus­fahrt A73 Möh­ren­dorf, meh­re­re Auto­rei­fen mit Fel­gen ille­gal ent­sorgt wur­den. Zeu­gen, die Hin­wei­se auf den Täter geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Ruf­num­mer 09131 / 760–514 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Brand einer Wie­se bei Weisendorf/​Buch

Weisendorf/​Buch – Auf Grund eines außer Kon­trol­le gera­te­nen pri­va­ten Feu­ers geriet am Nach­mit­tag des 16.04.22 bei Buch eine ca. 400 Qua­drat­me­ter gro­ße Wie­se in Brand. Die Feu­er­weh­ren Buch und Wei­sen­dorf konn­ten den Brand schnell löschen, sodass ein Über­grei­fen der Flam­men auf den Wald ver­hin­dert wer­den konn­te. Der Ver­ur­sa­cher muss sich nun wegen fahr­läs­si­ger Brand­stif­tung verantworten.

Van­da­lis­mus an Pla­ka­ten zur Südumgehung

Herzogenaurach/​Niederndorf – In der Zeit von Frei­tag 15.04. auf Sams­tag 16.04. wur­de in der Erlan­ger Straße/​Niederndorfer Haup­stra­ße ein Pla­kat zum The­ma Süd­um­fah­rung beschä­digt. Ein wei­te­res Pla­kat wur­de kom­plett ent­wen­det. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach unter 09132/78090 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Grems­dorf – Gurtver­stoß mit Folgen

Am Sams­tag­mit­tag (16.04.2022, 11:25 Uhr) wur­de ein 19-Jäh­ri­ger Paket­zu­stel­ler mit sei­nem Klein­trans­por­ter einer Ver­kehrs­kon­trol­le zugeführt.

Grund für die Anhal­tung war ein vor­aus­ge­gan­ge­ner Gurtver­stoß durch den Fahr­zeug­füh­rer. Der Mann fuhr zum Auto­hof in Grems­dorf und hat­te hier­bei sei­nen Sicher­heits­gurt vor­sätz­lich hin­ter den Rücken ange­bracht. Dies fiel einer Strei­fe der Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d. Aisch auf, wel­che ihn dar­auf­hin anhielt.

Bei der anschlie­ßen­den Über­prü­fung konn­ten beim 19-Jäh­ri­gen zudem dro­gen­ty­pi­sche Auf­fäl­lig­kei­ten erkannt wer­den. Ein anschlie­ßen­der Dro­gen­test bestä­tig­te den Verdacht.

Der 19-Jäh­ri­ge konn­te dar­auf­hin sei­ne Fahrt nicht fort­set­zen und muss­te mit zur Blut­ent­nah­me. Neben dem Buß­geld wegen Ver­stoß gegen die Gurt­pflicht droht dem Mann nun auch ein 1‑monatiges Fahr­ver­bot und mind. 500 Euro Stra­fe für das Fah­ren unter Drogeneinfluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.