Graf­fi­ti­sprü­her auf fri­scher Tat in Erlan­gen ertappt

Symbolbild Polizei

Am frü­hen Sonn­tag­mor­gen gegen 02:30 Uhr stell­te eine Strei­fe der PI Erlan­gen-Stadt im Bereich der Alt­stadt­markt­pas­sa­ge zwei Per­so­nen fest. Eine der bei­den brach­te gera­de an einer dort befind­li­chen Haus­mau­er ein Graf­fi­ti an. Auf Anspra­che rann­te der 20-jäh­ri­ge Erlan­ger davon, konn­te jedoch nach kur­zer Flucht ein­ge­holt und fest­ge­nom­men wer­den. Bei dem 20-jäh­ri­gen wur­den diver­se Spray­do­sen auf­ge­fun­den und sicher­ge­stellt. Die Beklei­dung sei­ner eben­falls 20-jäh­ri­gen Beglei­te­rin war mit ver­schie­den­far­bi­gen Lack­far­ben ver­schmutzt. Im Bereich der Alt­stadt­markt­pas­sa­ge und der West­li­chen Stadt­mau­er­stra­ße konn­ten in der Fol­ge meh­re­re frisch gesprüh­te Graf­fi­tis fest­ge­stellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.