Neue Spar­te „Akro­ba­tik“ des TSV Neu­dros­sen­feld glänzt bei Wett­be­werb in Eggolsheim

Sparte „Akrobatik“ des TSV Neudrossenfeld

„Akro­Kids“ erkämp­fen sich einen star­ken 3. Platz

Erst vor kur­zem, unter der Lei­tung von Susann „Susi“ Gei­er, ins Leben geru­fen, zeig­te die neue Akro­ba­tik-Abtei­lung des TSV Neu­dros­sen­feld bei einem Ver­eins­wett­kampf in Eggols­heim ihr Kön­nen. 10 Mäd­chen und ein Jun­ge trai­nier­ten seit Anfang des Jah­res, als die Durch­füh­rung von sport­li­chen Wett­kämp­fen in der Pan­de­mie wie­der denk­bar wur­den, auf das Ereig­nis am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de hin. Zahl­rei­che Stun­den ver­brach­ten die jun­gen Sport­le­rin­nen und Sport­ler in der Hal­le – began­nen stel­len­wei­se bei null. Zusam­men mit Ker­stin Freund-Mül­ler und zahl­rei­chen Eltern form­te die Trai­ne­rin „Susi“ die Teams und lehr­te Hand­stän­de, Räder, Brücken, Hebe­fi­gu­ren, Sprün­ge und vie­les mehr.

Die Begei­ste­rung der Kin­der wuchs immer mehr. Es wur­den Teams gebil­det – 2er und 3er – eige­ne Cho­reo­gra­phien ent­wickelt und immer wei­ter gefeilt, bis der Tag des Wett­kampfs am 09.04.2022 da war.

In der Egger­bach­hal­le in Eggols­heim trug der ört­li­che Akro­ba­tik Ver­ein sei­nen Ver­eins­wett­kampf, als Vor­qua­li­fier­zung für die baye­ri­schen Mei­ster­schaft aus. Als Gäste und Mit­strei­ter des Wett­kampfs durf­ten die Neu­dros­sen­fel­der „Akro­Kids“ teil­neh­men. Ins­ge­samt gab es über 20 Teams in unter­schied­li­chen Lei­stungs­klas­sen und Paa­ren. Jede Dar­bie­tung dau­er­te 2 Minu­ten und alle Sport­le­rin­nen und Sport­ler lie­fer­ten eine sehr star­ke Per­for­mance ab. Die Lei­stung der „Akro­Kids“ aus Neu­dros­sen­feld reich­te letzt­end­lich sogar für einen star­ken 3. Platz bei den 3er Teams.

Susann Gei­er äußer­te: „Ich bin so stolz auf mei­ne Mädels und mei­nen Jun­gen! Alle Neu­dros­sen­fel­der Teams haben dis­zi­pli­niert und enga­giert trai­niert, so dass wir eine wirk­li­che über­ra­gen­de Lei­stung zei­gen konn­ten! Ich bin mehr als zufrie­den und freue mich, das so vie­le jun­ge Men­schen Spaß an die­sem Sport haben, denn dar­um geht es mir in erster Linie – Spaß an Bewe­gung, Gemein­schaft und gemein­sam Zie­le zu errei­chen. Des­halb freue ich mich sehr über alle Ergeb­nis­se. Mit die­sem Enga­ge­ment der Sport­ler kön­nen die „Akro­Kids“ Neu­dros­sen­feld bestimmt eine posi­ti­ve sport­li­che Zukunft haben. Um die­se Zukunft zu rea­li­sie­ren, benö­ti­gen wir aber noch mehr lizen­sier­te Akro­ba­tik-/ Turn­trai­ner und wei­te­res Equip­ment. Der TSV Neu­dros­sen­feld hat dan­kens­wer­ter­wei­se, unkom­pli­ziert und schnell, eine soli­de Grund­aus­stat­tung ermög­licht, was in die­ser schwie­ri­gen Pan­de­mie­zeit sicher nicht selbst­ver­ständ­lich und ein­fach für den Ver­ein war. Dafür dan­ke ich im Namen der „Akro­Kids“ recht herz­lich! Um zukünf­tig aber ein noch bes­se­res Trai­ning anbie­ten zu kön­nen bräuch­ten wir noch wei­te­re Aus­stat­tung. Wenn sich hier ein paar Spon­so­ren fin­den und beim TSV Neu­dros­sen­feld unter: geschaeftsstelle@​tsv-​neudrossenfeld.​de <mailto:geschaeftsstelle@tsv-neudrossenfeld.de> mel­den wür­den, dann wür­den sich die „Akro­Kids“ rie­sig freuen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.