Ein­bruch und Feu­er in Bay­reu­ther Mehrfamilienhaus

symbolfoto polizei

BAY­REUTH. Als eine 52-jäh­ri­ge Bay­reu­the­rin am Don­ners­tag­nach­mit­tag nach Hau­se kam, bemerk­te sie, dass in ihrer Küche ein Feu­er aus­ge­bro­chen war. Gleich­zei­tig fiel der Bewoh­ne­rin auf, dass offen­bar jemand ihr Wohn­zim­mer durch­stö­bert hat­te. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet um Zeugenhinweise.

Die 52-Jäh­ri­ge war am Don­ners­tag mit zwei wei­te­ren Frau­en für die Dau­er von rund einer Stun­de beim Ein­kau­fen. Als sie zu dritt gegen 15.50 Uhr zum Mehr­fa­mi­li­en­haus in der Stra­ße Grü­ner Baum zurück­ka­men, bemerk­ten sie bereits, dass die Haus­tür offen stand. Außer­dem hör­ten sie einen Rauch­mel­der in der Woh­nung im ersten Stock­werk. Nach­dem die Frau ihre Wohn­räu­me betre­ten hat­te, sah sie sich mit einem Feu­er in ihrer Küche kon­fron­tiert, dass die drei Frau­en auch gemein­schaft­lich nicht löschen konn­ten. Sie brach­ten sich in Sicher­heit und die hin­zu­ge­ru­fe­ne Feu­er­wehr erstick­te die Flam­men rasch. Gleich­zei­tig bemerk­te die Woh­nungs­in­ha­be­rin, dass bis­lang Unbe­kann­te in ihrem Wohn­zim­mer gewü­tet hat­ten. Meh­re­re Schub­la­den waren geöff­net wor­den, dabei gin­gen auch ver­schie­de­ne Deko­ra­ti­ons­ar­ti­kel zu Bruch. Gestoh­len wur­de dem ersten Anschein nach zwar nichts, der durch die Ver­wü­stung und das Feu­er ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich nach erster Schät­zung jedoch auf meh­re­re tau­send Euro.

War­um das Feu­er in der Küche aus­ge­bro­chen ist und ob die Ein­bre­cher auch hier­für ver­ant­wort­lich sind, ver­su­chen jetzt die Ermitt­ler der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth zu klä­ren. Hier­zu bit­ten sie die Bevöl­ke­rung um Hinweise.

  • Wem sind am Grün­don­ners­tag in der Zeit von 14.50 Uhr bis 15.50 Uhr im Bereich Grü­ner Baum/​Bernecker Straße/​Matrosengasse ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge aufgefallen?
  • Wer hat in dem Mehr­fa­mi­li­en­haus ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht?
  • Wer kann Hin­wei­se auf die bis­lang unbe­kann­ten Ein­bre­cher geben?

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter Tel.-Nr. 0921/506–0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.