Jun­ges Thea­ter Forch­heim prä­sen­tiert: Andre­as Küm­mert mit „Always on the Road“ am 16. April 2022

Andreas Kümmert Junges Theater Forchheim 2022
Was Andreas Kümmert auf die Bühne bringt, ist stimmgewaltige Kunst! Insbesondere bei Live-Auftritten entfaltet sich das volle Potenzial dieses Ausnahmemusikers. Foto: Chris Weiß

Andre­as Küm­mert am Sams­tag, 16. April, um 20 Uhr mit „Always on the Road“ im Jun­gen Thea­ter Forch­heim (Kasern­stra­ße 9)

Wohl sel­ten war der Mensch so unsicht­bar und so ein­sam inmit­ten aller ande­ren wie zu Zei­ten der Pan­de­mie und des Lockdowns.

Das, was Andre­as Küm­mert auf sei­ner neue­sten Sin­gle „Sweet Obli­vi­on“ beschreibt, wird vie­len ver­mut­lich jetzt erst so wirk­lich deut­lich. Und dabei jedem auf sei­ne eige­ne Art und Wei­se. „Egal wie vie­le Wor­te du benutzt, du wirst dich nie zu 100% so aus­drücken kön­nen, wie der ande­re emp­fin­det“, weiß Andre­as. Des­halb lässt er die Musik für sich spre­chen. „Jeder asso­zi­iert das, was mit sich selbst und sei­nem eige­nen Leben ver­knüpft ist.“

Er hat sei­ne Geschicke selbst in die Hand genommen

Als Frei­geist und Indi­vi­dua­list weiß der Blues-Man wovon er spricht. 2013 hat er die TV-Casting­show „The Voice Of Ger­ma­ny“ gewon­nen. 2015 trat er als Sie­ger des deut­schen Vor­ent­scheids für den Euro­vi­si­on Song Con­test unter dem Mot­to „Unser Song für Öster­reich“ her­vor, ver­zich­te­te jedoch vor lau­fen­der Kame­ra auf sei­ne Teilnahme.

Seit eini­gen Jah­ren hat er sei­ne Geschicke kom­plett selbst in die Hand genom­men und kann sich auf sei­nem eige­nen Label Vomit Records künst­le­risch voll und ganz ver­wirk­li­chen. Gewöhn­lich ist etwas ande­res: Was Andre­as Küm­mert auf die Büh­ne bringt, ist stimm­ge­wal­ti­ge Kunst! Ins­be­son­de­re bei Live-Auf­trit­ten ent­fal­tet sich das vol­le Poten­zi­al die­ses Aus­nahme­mu­si­kers. Doch trotz allem Erfolg ist der Mann mit der Rie­sen­stim­me äußerst beschei­den und sym­pa­thisch geblieben.

Ein­tritt

Prei­se: 24,00 €, ermä­ßigt 22,00 € | VVK 23,00 €, ermä­ßigt 20,80 € (inkl. VVK- und Systemgebühren)

Infos über den Vorverkauf

Kar­ten gibt es bei allen an das Reser­vix und Even­tim Ticket­sy­stem ange­schlos­se­nen Vor­ver­kaufs­stel­len sowie jeder­zeit online unter www​.jtf​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.