Ein­satz der Buben­reu­ther Feuerwehr

Verkehrsunfall auf der A73
Verkehrsunfall auf der A73

Die Leit­stel­le Nürn­berg alar­mier­te am 13.4.2021 um 16:33 Uhr die Feu­er­weh­ren Möh­ren­dorf, Bai­ers­dorf, Wel­ler­stadt, Klein­see­bach und Buben­reuth zu einem Ver­kehrs­un­fall auf die Bun­des­au­to­bahn 73. Bereits drei Minu­ten nach Alarm­ein­gang rück­te das erste Fahr­zeug der Feu­er­wehr Buben­reuth an die Ein­satz­stel­le aus. Ein gro­ßes Lob geht an die Ver­kehrs­teil­neh­mer, wel­che vor­bild­lich eine Ret­tungs­gas­se für die anrücken­den Fahr­zeu­ge bil­de­te. Der Ein­satz­lei­ter der erst­ein­tref­fen­den Feu­er­wehr Möh­ren­dorf konn­te jedoch Ent­war­nung geben, da es sich bei dem Ver­kehrs­un­fall um 5 PKWs han­del­te und ledig­lich Blech­scha­den zu bekla­gen war. Alle Per­so­nen konn­ten, glück­li­cher­wei­se ohne Ver­let­zun­gen, selbst ihr Fahr­zeug ver­las­sen. Durch die Auto­bahn­mei­ste­rei und die Feu­er­wehr Möh­ren­dorf wur­de die Unfall­stel­le abge­si­chert. Ein Ein­grei­fen der nach­rücken­den Kräf­te war nicht erforderlich.

Jochen Schu­ster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.