Cobur­ger Pup­pen­mu­se­um: Kusche­li­ge Häs­chen selbst gestopft

Kuschelhasen Puppenmuseum Coburg
Das Coburger Puppenmuseum bietet zu Ostern wieder die beliebten Kuschelhasen zum Selberstopfen an. Foto: Coburger Puppenmuseum

Bastel­tü­te zu Ostern

Nach­dem sie letz­tes Jahr so schnell ver­grif­fen waren, bie­tet das Cobur­ger Pup­pen­mu­se­um zu Ostern erneut die belieb­ten Kuschel­ha­sen der Fa. EBO aus Kip­fen­dorf zum Sel­ber­stop­fen an. Die Bastel­tü­te eig­net sich pri­ma als Geschenk fürs Osternest.

Für den Preis von 6,00 € ent­hält sie alle Mate­ria­li­en: Die fer­ti­ge Hül­le des Häs­chens muss mit der Füll­wat­te kräf­tig gestopft wer­den. Anschlie­ßend braucht es noch eine klei­ne Naht am Bauch und eine hüb­sche Schlei­fe um den Hals – schon ist der flau­schi­ge Hopp­ler fertig!

Puppenmuseum Coburg Kuschelhasen

Klein, süß und nied­lich: die Kuschel­ha­sen. Foto: Cobur­ger Puppenmuseum/​Chri­sti­ne Spiller

Die Bastel­tü­ten sind zu den Öff­nungs­zei­ten täg­lich von 11 – 16 Uhr an der Kas­se des Cobur­ger Pup­pen­mu­se­ums erhält­lich. Am Kar­frei­tag, 15.04.22 bleibt das Muse­um geschlos­sen. In den Oster­fe­ri­en gilt für den Muse­ums­be­such wei­ter­hin die 3‑G-Regel sowie die Mas­ken­pflicht (Erwach­se­ne FFP2-Mas­ke, Kin­der ab 6 Jah­ren medi­zi­ni­sche Maske).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.