Staatstra­ße 2210: Aus­bau der Ein­mün­dung bei Ehrl an der Staats­stra­ße zwi­schen Bur­gel­lern und Stübig

Symbolbild Umleitung

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg beginnt am Diens­tag, den 19. April 2022 mit dem Aus­bau der Staats­stra­ße 2210 zwi­schen Bur­gel­lern und Stübig.

Die Staats­stra­ße wird im Ein­mün­dungs­be­reich nach Ehrl aus­ge­baut. Hier­bei wird eine Über­que­rungs­hil­fe für Fuß­gän­ger und Rad­fah­rer ein­ge­baut. Außer­dem wir eine Links­ab­bie­ger­spur ange­legt. Dadurch wird die Ver­kehrs­si­cher­heit deut­lich erhöht.

Die Maß­nah­me dau­ert vor­aus­sicht­lich bis Mit­te Juni 2022. Für die Dau­er der Arbei­ten muss die Staats­stra­ße 2210 voll gesperrt werden.

Die Umlei­tung erfolgt über die B 22 (Wür­gau) – St 2190 (Roß­dorf a. Berg) – BA 28 nach Wat­ten­dorf und umge­kehrt Die Umlei­tungs­strecke ist ent­spre­chend ausgeschildert.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Aus­bau­maß­nah­me, sowie um erhöh­te Auf­merk­sam­keit auf der Umleitungsstrecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.