Online-Fach­tag „Demenz mit (fast) allen Sin­nen leben“

Die Fach­stel­le für Demenz und Pfle­ge Ober­fran­ken lädt alle Inter­es­sier­ten zum kosten­frei­en Online-Fach­tag am Diens­tag, 26.04.2022 ein. Die Ver­an­stal­tung zum The­ma „Demenz mit (fast) allen Sin­nen“ beginnt um 9.30 Uhr und endet um 14.45 Uhr.

In jedem Moment nimmt der Mensch bewusst und unbe­wusst viel­fäl­ti­ge Rei­ze durch sei­ne Sin­ne wahr. Ein gesun­des Gehirn fil­tert die Ein­drücke und ver­mei­det (meist) die Über­for­de­rung. Men­schen mit Demenz ist dies nur mehr unge­nü­gend mög­lich. Gleich­zei­tig kön­nen sie unter­for­dert sein, wenn zu weni­ge Anre­gun­gen gebo­ten und sozia­le Kon­tak­te Man­gel­wa­re wer­den. Ein Mit­tel­weg zwi­schen Über- und Unter­for­de­rung muss gefun­den wer­den. Wie kann das gelin­gen, wenn zusätz­lich auch noch Sehen oder Hören beein­träch­tigt ist? Wie kann Kom­mu­ni­ka­ti­on in die­sem Fall gut funk­tio­nie­ren? Wie kön­nen Men­schen mit Demenz lebens­prak­tisch akti­viert, mit Musik erreicht wer­den, See­len­pfle­ge im Urlaub und Sexua­li­tät erle­ben – trotz ein­ge­schränk­ter Sin­ne? Um all die­se Fra­gen geht es am Fach­tag mit viel­sei­ti­gem Programm.

Nach Gruß­wor­ten von Sas­kia Weiß, Geschäfts­füh­re­rin der Deut­schen Alz­hei­mer Gesell­schaft e.V. Selbst­hil­fe Demenz refe­riert Clau­dia Stern, Reha­bi­li­ta­ti­ons­fach­kraft Lebens­prak­ti­sche Fähig­kei­ten des Baye­ri­schen Blin­den- und Seh­be­hin­der­ten­bun­des e.V. zum The­ma „Ver­mitt­lung von lebens­prak­ti­schen Fähig­kei­ten bei Demenz“. Zum The­ma „Hören und Demenz“ spricht Chri­sti­ne Schön, Mode­ra­to­rin, Hör­funk­au­torin und Klang­künst­le­rin, Mit­glied von Herz­ton – Media­le Begeg­nungs­räu­me für Genera­tio­nen e.V. Caro­lin Pruy-Popp, Lei­te­rin der Bera­tungs­stel­le für Volks­mu­sik in Fran­ken, Bad Berneck, stellt das Pro­jekt Sing­Ca­fé – Klang­Kul­tur vor. Über Urlaubs­mög­lich­kei­ten für Men­schen mit Demenz und ihre Ange­hö­ri­gen berich­tet Mat­thi­as Mat­la­chow­ski, erster Vor­sit­zen­der Deut­sche Alz­hei­mer Gesell­schaft Lan­des­ver­band Bay­ern e.V. Den Abschluss bil­det Clau­dia Hoh­mann, Sexu­al­päd­ago­gin und Leitung/​Prokuristin der pro fami­lia Bera­tungs­stel­le Frank­furt am Main mit dem The­ma „Sexua­li­tät und Demenz“.

Anmel­dun­gen zur kosten­lo­sen Ver­an­stal­tung sind für alle Inter­es­sier­ten bis zum 25.04.2022 per E‑Mail an info@​demenz-​pflege-​oberfranken.​de möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.